10.09.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthSport

Großes Interesse am Jahrestraining der Stiftland-Aikidoka

Zu seinem jährlichen Jahrestraining lud der Stiftland-Aikido-Verein ein. Fast 40 Aikidoka aus verschiedenen Vereinen nahmen daran teil, auch Freunde aus Tschechien waren wieder unter den Aktiven. In den Übungseinheiten an den Vormittagen gaben die Meister Johannes Gutscher, Holger Wolfrum, Thorsten Nowak, Michael Hagmann, Karel Burian, Matthias Rath, Marcus Creutzburg, Alexandru Staiculescu, Norbert Binder, Christina Sick, Thorsten Sick, Max Hegewald, Peter Seemann, Eugen Truderung und Margret Schels die Trainingsinhalte vor. Sie zeigten abwechslungsreiche Übungen. Das Nachmittagstraining gestaltete Werner Winkler. Im ersten Abschnitt wies er auf die Bedeutung der richtigen Atmung hin und zeigte, wie man durch verschiedene Techniken das Nervensystem positiv beeinflussen, die Aufmerksamkeit schulen und Energien aufbauen kann. In weiteren Übungssequenzen wurde auf das harmonische Zusammenspiel zwischen Angreifer und Verteidiger eingegangen. Konkrete Grundlage bildeten Grundtechniken, die der Deutlichkeit halber auch mit dem Stock gezeigt wurden. Im Anschluss gab es Urkunden für bestandene Prüfungen für Rainer Lekien, Christina Nowak und Sergej Rudakovsky (jeweils 2. Kyu), Jan Mucha (1. Dan) sowie Marcus Creutzburg und Eugen Truderung (jeweils 2. Dan). Bild: Kathleen Walberer

von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.