09.03.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthSport

Kemnath qualifiziert sich für Wolfgangs-Cup Spannende und faire Spiele beim Ministranten-Fußballturnier

Guten Fußball boten die Ministranten aus den Dekanaten Kemnath/Wunsiedel und Tirschenreuth beim Qualifikationsturnier für den Wolfgangs-Cup. Diesjähriger Ausrichter waren die Ministranten aus Tirschenreuth, die zusammen mit der Jugendstelle in die Turnhalle des Stiftland-Gymnasiums einluden und zusammen mit der Franziskusjugend für das leibliche Wohl sorgten.

von Externer BeitragProfil

Insgesamt spielten acht Mannschaften aus den Pfarreien Tirschenreuth, Kemnath, Pechbrunn, Waldsassen, Bärnau/Hohenthan, Schwarzenbach, Mitterteich und Erbendorf um den Sieg. Das Halbfinale erreichten die Mannschaften Kemnath und Waldsassen sowie Schwarzenbach und Pechbrunn. Da wurde es richtig spannend zog Schwarzenbach doch erst nach einem Elfmeterschießen ins Finale. Das entschieden die Minis aus Kemnath (linkes Bild), die sich nun am Samstag, 18. März, auf den Weg machen dürfen, um in Waldmünchen den Wolfgangs-Cup der Diözese Regensburg zu bestreiten. Sollten die Kemnather auch hier gewinnen, dürfen sie die Diözese beim Bayern-Cup am 1. April in Regensburg vertreten. Den zweiten Platz belegten die Minis aus Schwarzenbach (rechtes Bild) und den dritten Podiumsplatz konnten sich die letztjährigen Titelverteidiger, die Ministranten aus der Pfarrei Pechbrunn, sichern. Das Turnier war frei von Verletzungen, ein Einsatz der BRK-Bereitschaft Tirschenreuth war glücklicherweise nicht nötig. Die Ministranten achteten sehr auf Fair-Play. So war die Stimmung gelöst und fröhlich. Bild: exb

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.