06.07.2017 - 17:30 Uhr
TirschenreuthSport

Schwimmen In Tirschenreuth um Bezirkstitel

Rund 2000 Starts gehen am Wochenende im Tirschenreuther Freibad bei den Bezirksmeisterschaften im Schwimmen über die Bühne. Der gastgebende TSC ist mit 34 Aktiven vertreten und will bei der Medaillenvergabe kräftig mitmischen.

356 Aktive aus 11 Vereinen treten am Wochenende im Tirschenreuther Freibad bei den Bezirksmeisterschaften im Schwimmen an. Bild: Gebert
von Autor RBGProfil

356 Aktive aus 11 Vereinen erwartet der Tirschenreuther Schwimm-Club als Ausrichter am Wochenende zu den Oberpfalzmeisterschaften im Schwimmen. Im Freibad an der Mähringerstraße werden am Samstag und Sonntag bei rund 2000 Starts in 28 Wettbewerben die Titel im Gesamtklassement der Damen und Herren sowie in den einzelnen Altersklassen vergeben. Zudem sind die Titelkämpfe die letzte Qualifikationsmöglichkeit für die bayerischen Jugendmeisterschaften in zwei Wochen.

SCR das Maß aller Dinge

Seit Jahren gilt im Oberpfälzer Schwimmsport der SC Regensburg als das Maß aller Dinge. Die Domstädter sind mit 124 Aktiven und annähernd 800 Meldungen vertreten. Natürlich zählen sie bei der Medaillenvergabe zu den hohen Favoriten. Die SG Nordoberpfalz (Tirschenreuther SC/SV 08 Auerbach) und der SV Weiden wollen als Gegenpol dem Süden des Regierungsbezirks mit 287 bzw. 269 Meldungen in möglichst vielen Entscheidungen Paroli bieten. Ein großes Teilnehmerkontingent stellen zudem der SC Schwandorf (178), der ASV Cham (116) und der TV Parsberg (101). Komplettiert wird das Feld vom TV Amberg (85 Meldungen), ASV Neumarkt (58), TV Sulzbach-Rosenberg (42), TuS Hirschau (38) und TV Waldsassen (4).

Die Rennen beginnen am Samstag um 9.30 Uhr mit den Entscheidungen über 400 m Freistil, 200 m Schmetterling, 100 m Rücken und 200 m Lagen. Ab 14 Uhr folgen dann die 50 m Brust, 50 m Freistil, 100 m Schmetterling und 200 m Freistil. Auch am Sonntag beginnen die Wettbewerbe um 9.30 Uhr mit den 200 m Rücken, gefolgt von 200 m Brust und 100 m Freistil. Die 50 m Schmetterling, 50 m Rücken und 100 m Brust bilden am Nachmittag ab 14 Uhr den Abschluss der Titelkämpfe.

34 Aktive des TSC

Mit 34 Aktiven stellt der Tirschenreuther Schwimm-Club den Großteil des Teams der SG Nordoberpfalz. Und natürlich will der TSC nicht nur in den einzelnen Altersklassen bei der Medaillenvergabe den Heimvorteil nutzen. Mit Tim Schmalzreich, Lukas Bachmeier und Florian Sammüller bei den Herren sowie Viktoria Bogner, Kathrin Bachmeier, Carina Bönisch und Lena Rath bei den Damen verfügen die Stiftländer über eine Reihe von Athleten mit Final- und Medaillenchancen im Gesamtklassement. Vor allem auf den Auftritt von Schmalzreich darf man gespannt sein: Der US-Student hat in den vergangenen Wochen bei seinem Heimatverein mittrainiert, beschränkt sich in diesem Sommer aber studienbedingt auf den Start vor heimischer Kulisse und kehrt bereits in wenigen Tagen wieder in die USA zurück.

Neben den bereits qualifizierten Lukas und Kathrin Bachmeier, Viktoria Bogner, Kilian Züllich und Fynn Legat wollen zudem weitere Jugendschwimmer aus den Reihen des TSC die letzte Qualifikationschance für die "Bayerischen" nutzen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp