12.07.2017 - 17:52 Uhr
TirschenreuthSport

Tennis Vier Meistertitel

Die Saison ist noch nicht abgeschlossen, dennoch kann der Tennis-Club im ATSV Tirschenreuth schon jetzt eine positive Bilanz ziehen. Die Kreisstädter können sich über vier Meistertitel freuen.

Die Herren 40 des Tennis-Clubs im ATSV Tirschenreuth haben die Meisterschaft in der Bezirksliga gewonnen und wollen in der Saison 2018 in der Landesliga antreten. Hinten, von links: Justus Fiedler, Dr. Werner Jäpel, Hans-Jürgen Kiermaier, Claus Bäumler und Bernhard Gleißner; vorne, von links: Petr Machat und Martin Kroupa. Es fehlen: Radek Cech, Claus Groll, Michal Kandrac, Wolfgang Kohl und Jürgen Gleißner. Bild: exb
von Autor HÄProfil

Mit 13 Mannschaften war der Tennis-Club im ATSV Tirschenreuth in die Saison gestartet. Am kommenden Wochenende sind noch drei Matches auszutragen. Die Bilanz kann sich jetzt schon sehen lassen: Die Kreisstädter melden vier Meister in der Bezirksliga (Herren 40) und der Bezirksklasse 1 (Juniorinnen 18, Junioren 18 und Mädchen 16).

Schon seit einer Woche steht der Titelgewinn der Herren 40 fest. Sie gewannen in der Bezirksliga alle sieben Spiele und wollen 2018 in der Landesliga antreten. Es wurden zwölf Spieler eingesetzt, die erfolgreichsten Akteure waren Petr Machat mit 7:0-Siegen im Einzel, Martin Kroupa (6:0), Claus Bäumler (5:2) und Hans-Jürgen Kiermaier (4:1). Das letzte Match gewannen die Tirschenreuther mit 6:3 gegen die SG Hohenschambach. Durch die Siege von Petr Machat, Claus Bäumler, Martin Kroupa und Justus Fiedler stand es nach den Einzeln 4:2, dazu kamen Siege in den Doppeln durch Machat/Kroupa und Bäumler/B. Gleißner.

Keine gute Saison hatte die Herrenmannschaft, die im Kellerduell gegen den TC Waldershof mit 2:7 den Kürzeren zog. Lediglich Jannis Hültner und das Doppel Ph. Zöllner/G. Schirmer konnten punkten.

Meister in ihrer Klasse wurden die beiden Juniorenteams. Die Juniorinnen 18 gewannen alle sieben Spiele, zuletzt mit 4:2 gegen den TC Rot-Weiß Amberg. In den Einzeln waren Leonie Fenzl und Hannah Schwägerl, in den Doppeln Kiermaier/Fenzl und Pröls/Schwägerl erfolgreich. In Tännesberg waren die Gastgeber nicht angetreten: Wertung 6:0 für den TC im ATSV. Nur vier Matches hatten die Junioren 18 zu bestreiten, sie gewannen ebenfalls alle. Gegen die SpVgg Pfreimd gab es abschließend ein 5:1. In den Einzeln siegten Kevin Kraus, Leon Ziegler und Leonhard Punzmann, im Doppel M. Gleißner/Kraus und Ziegler/Punzmann. Einen weiteren Titel holten die Mädchen 16.

Am vergangenen Wochenende wurden insgesamt zehn Spiele ausgetragen, dabei gab es sechs Siege und vier Niederlagen. Die restlichen Resultate: Knaben 14 - TB/ASV Regenstauf 1:5, TSV Pressath - Mädchen 14 0:6, TC Waldsassen - Herren II 4:2, TC Waldershof II - Herren 40 II 4:2, SC Reuth II - Herren III 0:6.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp