16.07.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

50 Jahre Kinderhaus Kunterbunt in Tirschenreuth Ein Familienhaus voller Leben

Bereits fünf Jahrzehnte ist der Städtische Kindergarten eine gute Adresse für den Nachwuchs. In all der Zeit fordert die Kindererziehung das Personal. Zeitgemäße Pädagogik gehört im "Kinderhaus Kunterbunt" zum verlässlichen Angebot.

Mit einem bunten Programm gestalteten die Mädchen und Buben das Jubiläum "50 Jahre Städtischer Kindergarten". Bilder: kro (2)
von Konrad RosnerProfil

Im Kinderhauses Kunterbunt, so Leiterin Silvia Markowski, werde der Grundstein für das spätere Leben des Kindes gelegt. Deshalb sei die Arbeit der Erzieherinnen von enormer Wichtigkeit. Dabei seinen heute auch Kompetenz und pädagogische Ansätze gefragt.

In ihrer Grundsatzrede machte sie klar, dass es nichts Schlimmeres gebe, als festgesetzte Strukturen. Wichtig sei eine zeitgemäße Pädagogik, die im Städtischen Kindergarten auch umgesetzt werde. In diesem Zusammenhang galt ihr besonderer Dank Bürgermeister Franz Stahl, der das Kinderhaus stets unterstütze. Im Kindergarten seien neue Wege der Kindererziehung beschritten worden, als erste Einrichtung im Landkreis. "Darauf sind wir stolz, denn unser Team leistet hier hervorragende Pionierarbeit", so Silvia Markowski. Dazu gehöre die grundlegende Sanierung des Kinderhauses vor einigen Jahren mit einem außergewöhnlichem Raumkonzept, das aufgrund der Wünsche des Kinderhaus-Teams entstanden sei.

"Wir haben uns ein eigenes Profil zuschneiden können, wir haben Einzigartiges geschaffen, ganz was Neues", betonte die Leiterin und lud zu Führungen durch das Kinderhaus ein, "denn von außen kann man gar nicht abschätzen, was drinnen steckt". Lob gab es auch für das Kinderkrippen-Personal unter der Leitung von Maria Üblacker, "auch hier wird beste Arbeit geleistet". Liebevoll und fürsorglich würden die drei "Nester" betreut und umsorgt.

Von den Erzieherinnen werde sehr viel verlangt, dennoch, so Markowski, sei es ist ein Traumberuf unter besten Rahmenbedingungen und Voraussetzungen. "Das Kinderhaus Kunterbunt ist ein Traumhaus, ein Wunschhaus, ein Familienhaus, gefüllt mit Leben voller Gefühle", unterstrich die Leiterin. Maria Üblacker verwies darauf, dass Silvia Markowski seit 25 Jahren in diesem Kinderhaus arbeite und 2007 die Leitung übernommen habe. "Du bist der Anker, den man sich nur wünschen kann", bescheinigte Maria Üblacker.

Bürgermeister Franz Stahl konnte zum Jubiläum "50 Jahre Kinderhaus" viele Ehrengäste begrüßen, darunter Staatsministerin Emilia Müller, Bundestagsabgeordneten Reiner Meier, die Landtagsabgeordneten Annette Karl und Tobias Reiß sowie Stadtpfarrer Georg Flierl.

Unser Team leistet hier hervorragende Pionierarbeit.Kinderhaus-Leiterin Silvia Markowski

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.