24.04.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Abbruch der SMCS in Tirschenreuth beginnt Jetzt rücken die Bagger an

Ausgeräumt ist die große Produktionshalle der früheren SMCS an der Falkenberger Straße. In dieser Woche werden die Bagger anrücken und die letzte Stunde der ehemaligen Porzellanfabrik einläuten. Nach der Insolvenz waren die Gebäude nach verschiedenen Besitzern vor zwei Jahren für 250.000 Euro an die Stadt übergegangen.

von Werner Schirmer Kontakt Profil

Pläne für eine Sanierung und neue Nutzung konnten nicht umgesetzt werden. Jetzt folgt der Abriss und die städtebauliche Neuordnung der Brache. Nachdem keine Maßnahmen anstehen, kann Bürgermeister Franz Stahl das rund 7000 Quadratmeter große Areal wohl ab Herbst dieses Jahres als Vorratsfläche für Neuansiedlungen anbieten. Bis dahin hat das Abbruchunternehmen noch einiges zu tun. Rund 5200 Quadratmeter pechhaltige Dachpappe und etwa 7400 Kubikmeter Bauschutt werden anfallen. 820.000 Euro sollen Abbruch und Entsorgung kosten, die Förderung beträgt etwa 540.000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.