27.03.2017 - 16:42 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Aquarellkalender von Rudi Jäger ein Selbstläufer 900 Euro gehen an „Lichtblicke“

Sie sind mittlerweile ein begehrtes Sammlerstück, die Aquarellkalender vom Tirschenreuther Künstler Rudi Jäger. Ende 2016 brachte der inzwischen pensionierte Aquarellmaler zusammen mit dem Verleger Thomas Rode eine weitere Auflage der Kalender heraus. Diesmal zum Teil auch mit Motiven, die sich außerhalb des Landkreises Tirschenreuth finden lassen.

Thomas Rode (Dritter von links) vom gleichnamigen Bücherhaus übergab die Spende an die Schirmherrin der "Lichtblicke", Edith Lippert. Mit im Bild Walter Brucker (links) und Rudi Jäger. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Für jedes verkaufte Exemplar kamen der "Aktion Lichtblicke" zwei Euro zugute, was zur beachtlichen Spendensumme von 900 Euro führte. Die überreichte Thomas Rode nun an Edith Lippert. Dies ist nicht das erste Mal, dass durch den Verkauf der Kunstkalender die "Lichtblicke" unterstützt werden. Die Schirmherrin zeigte sich hoch erfreut über den beachtlichen Betrag, der hilfebedürftige Menschen im Landkreis Tirschenreuth unterstützen soll.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.