14.01.2018 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Beim Haushalt verschätzt

Die Klassen 4a und 4b der Tirschenreuther Grundschule besuchten das Rathaus. Dort wurden sie von Bürgermeister Franz Stahl empfangen, an den die Schüler viele Fragen hatten. Ob "Wie lange arbeitet ein Bürgermeister?", "Warum ist Tirschenreuth Kreisstadt?" oder auch "Wie lange dauert ein Wahlkampf?", der Bürgermeister stellte sich geduldig den Fragen. Und staunte selbst nicht schlecht, als die Kinder sich bestens über das Geschehen in der Stadt informiert zeigten. Unter anderem wussten sie auf Anhieb die Namen des zweiten und dritten Bürgermeisters. Nur beim auf 50 000 Euro geschätzten Finanzhaushalt musste Stahl schmunzelnd korrigieren. Das seien in Wirklichkeit rund 35 Millionen Euro. Da ging ein großes Raunen durch die Runde, und einige Jungen und Mädchen rechneten bereits aus, was sie davon alles kaufen könnten. Nach einer Stunde verabschiedeten sich die Klassen mit vielen neuen Eindrücken und Informationen.

Zu einem offiziellen Rathausbesuch gehört auch ein offizielles Foto: Die Klasse 4a posiert mit Lehrerin Verena Ellert und Bürgermeister Franz Stahl. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.