Bundeshauptstadt Berlin erkundet
Politik aus erster Hand

Zum letzten Mal in diesem Jahr lud MdB Reiner Meier eine Besuchergruppe zur Erkundung der Bundeshauptstadt Berlin ein. Die Teilnehmer, darunter viele Oberpfälzer CSA-Funktionäre, erhielten Einblick in die politischen Abläufe und Diskussionen in Berlin. Bild exb
Vermischtes
Tirschenreuth
30.06.2017
136
0

Tirschenreuth/Berlin. Zum letzten Mal in diesem Jahr lud MdB Reiner Meier eine Besuchergruppe nach Berlin ein, um sie über die Arbeit des Parlaments und die politischen Einrichtungen in der Bundeshauptstadt zu informieren. Auch viele Mitglieder des CSA-Bezirksvorstands nutzten die Gelegenheit zur politischen Information aus erster Hand.

Drei Tage lang erkundeten die 50 interessierte Frauen und Männer aus Tirschenreuth, Weiden, Amberg, Cham, Regensburg, Neumarkt und vielen anderen Orten Berlin. Gleich nach der Ankunft ging es in den Bundestag. Der Besuch einer Plenarsitzung, eine Diskussionsrunde mit MdB Meier und die Besichtigung der Kuppel des Reichstagsgebäudes standen auf dem Programm. Ein anschließende Spree-Fahrt beendete den ersten Tag.

Der zweite Tag begann mit einer Stadtrundfahrt. Im Anschluss war die Gruppe im Bundesministerium für Gesundheit, besuchte die Gedenkstätte Berliner Mauer und das Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

Am letzten Tag rundete ein individueller Rundgang am Kurfürstendamm das Programm ab. Nach einem Informationsgespräch und einem gemeinsamen Mittagessen mit MdB Meier in der Bayerischen Vertretung ging es wieder mit vielen Informationen im Gepäck zurück in die Heimat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.