CSU besichtigt Polizeiinspektion in Tirschenreuth
Kurzbesuch in den Zellen und im "Fotoaltelier"

Vermischtes
Tirschenreuth
27.03.2018
146
0

Die Polizeiinspektion von innen zu erleben, ist nicht jedermanns Sache. Anders bei der ersten "CSU auf Tour" in diesem Jahr. In kürzester Zeit war das Besichtigungsangebot ausgebucht. PI-Leiter Werner Schönfelder hatte sich eigens Zeit genommen, um die Besuchergruppe zu informieren. Schönfelder ging dabei auch kurz auf die Geschichte der Polizeiinspektion ein und versicherte sehr froh zu sein, das "schöne alte Gebäude in der Hochwartstraße" mit dem neuen in der Falkenberger Straße vertauscht zu haben. "Die alte PI war einfach nicht mehr zeitgemäß und konnte die Anforderungen nicht mehr erfüllen." Das neue Gebäude kostete rund 3,6 Millionen Euro und ist mit schusshemmenden Fenstern ausgestattet. Selbstverständlich besichtigten die Gäste auch die Zellen, den Vernehmungsraum oder das "Fotoatelier" für die erkennungsdienstliche Erfassung und bekamen dazu jede Menge Informationen präsentiert. 32 Beamte leisten in Tirschenreuth ihren Dienst, erklärte Schönfelder. Mit der Sicherheitslage zeigte er sich trotz Grenznähe sehr zufrieden. Bild: heb

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.