07.12.2016 - 02:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Die Tore weit

Allein sind sie schon gut, gemeinsam klingen sie noch stärker: Die evangelischen Kirchenchöre aus Mitterteich und Tirschenreuth überzeugten bei ihrem Auftritt.

Moritz Hinrichsmeyer bot am E-Piano den Klassiker "Little Drummer Boy".
von Konrad RosnerProfil

Ein beeindruckendes Konzert gab es am Sonntag in der Erlöserkirche. Die evangelische Pfarrei hatte zur Adventsmusik eingeladen. Die Jungbläser und der Posaunenchor eröffneten vor vielen Besuchern mit "Wir sagen euch an den lieben Advent" und "Arioso: Ja, es sollen wohl Berge weichen" den besinnlichen Abend. Danach erfreute der vereinigte Kirchenchor Mitterteich/Tirschenreuth mit "Der Himmel freue sich", "Machet die Tore weit", "Die mit Tränen säen" und "Nun öffnet eure Türen".

Zwischen den Liedern sprach Pfarrer Martin Schlenk verbindende und besinnliche Texte. Das Stück "Little Drummer Boy" spielte Moritz Hinrichsmeyer auf dem E-Piano. Simeon Franz und Kurt Weiß ließen auf dem Akkordeon "Tochter Zion" folgen. Dieses Duo glänzte später noch mit "Gloria in excelsis deo". Stark auch Joel Münch, der an der Orgel "Andante" von Felix Mendelssohn Bartholdy und "Präludium und Fuge in g-Moll" von Johann Sebastian Bach intonierte.

Marlene Züllich brillierte im weiteren Verlauf des Konzerts mit "The first nowell". Stark auch der Chor "Changes", der unter anderem "Wüst ist das Land" und "Gott segne uns und störe uns" sang. Gemeinsam mit Kindern ließ der Chor auch noch zwei Lieder aus dem Musical "Simeon" hören.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp