08.03.2018 - 20:00 Uhr
Tirschenreuth

Eisiger Wind bei FC-Vereinsmeisterschaft auf Tretterteich Mit viel Fingerspitzengefühl

Aufgrund der frostigen Temperaturen hatten die Verantwortlichen am Samstag kurzfristig die Vereinsmeisterschaft im Eisstockschießen anberaumt. Allerdings nahmen nur 15 Mitglieder an dem Wettbewerb teil. Viele hatten schon bei anderen Terminen zugesagt, waren krank oder scheuten den eisigen Wind auf dem Tretterteich, wo Spiegeleis von den Schützen viel Fingerspitzengefühl verlangte.

Die Vereinsmeisterschaft im Eisstockschießen hatte der FC am Samstag auf dem Tretterteich anberaumt. Im Bild (von links): Spartenleiter Wolfgang Wagenknecht mit den Siegern Marco Röckl, Marco Schwägerl und Thomas Schramm. Bild: exb
von Autor WGAProfil

Ausgelost auf fünf Mannschaften traten die Unentwegten in einer Doppelrunde gegeneinander an. Nach dem achten Spiel standen Marco Röckl, Marco Schwägerl und Thomas Schramm mit 12:4 Punkten als neue Vereinsmeister fest. Den 2. Platz belegte die Moarschaft von Johannes Wettinger mit den Schützen Wolfgang Wagenknecht und Siegfried Wölfl mit 10:6 Punkten.

Dritte wurden Ernst Maurer, Martin Seitz und Hans Zant mit 8:8 Punkten vor der Moarschaft von Florian Trißl mit den Schützen Karsten Heßing und Martin Zant. Nur zwei Spiele gewannen Josef Trißl, Alexander Bauer und David Prokesch. Spartenleiter Wolfgang Wagenknecht überreichte im Sportheim die Pokale.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.