02.04.2018 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Felicitas Gleißner und Eva Lienerth leiten Ring junger Landfrauen Mit Herz und Hand

"Mit Herz und Hand fürs Tirschenreuther Land"- unter diesem Motto steht der Ring junger Landfrauen.

Das neue Vorstandsteam des Rings junger Landfrauen mit (stehend von links) Helene Höfler, Eva Schaumberger, Franziska Ulrich, Eva Lienerth, Katharina Frank und Annalena Brunner sowie sitzend von links Felicitas Gleißner, Alexandra Schrott und Carolin Schrembs. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Stein. Die Jahreshauptversammlung im Gasthof Beer eröffnete Vorsitzenden Maria-Sophie Schneider. "Unterschiedlichste Veranstaltungen wurden gut besucht", heißt es in der Pressemitteilung über das Treffen - mit einem Hinweis auf da wohl begehrteste Angebot, die Mutter-Kind-Fahrt in den Sommerferien nach Zirndorf mit einem voll besetzen Bus.

Franz Obermeier, Geschäftsführer der Bayerischen Jungbauernschaft - Bezirk Oberpfalz, freute sich in seinem Grußwort, mal wieder im Tirschenreuther Land zu sein und lobte das Engagement der Vorstandschaft als auch die von der Bayerischen Jungbauernschaft im Bezirk Oberpfalz ausgerichtete Veranstaltung in Almesbach am 17. März.

Die Tagesordnungspunkte wurden durch Schriftführerin Sandra Mark weitergeführt. Sie gab einen Rückblick über den aktuellen Mitgliederstand der vergangenen drei Jahre. Anschließend folgte der Kassenbericht durch Franziska Ulrich. Kreisbäuerin Irmgard Zintl leitete die Neuwahlen.

Es kam zu folgenden Ergebnis: Vorsitzende: Felicitas Gleißner (Iglersreuth), Stellvertreterin: Eva Lienerth (Pechbrunn) Kassier Franziska Ulrich (Honnersreuth), stellvertretender Kassier Theresia Brunner (Leugas), Schriftführerin Carolin Schrembs (Erlhammer) und Beisitzerinnen: Annalena Brunner (Leugas), Eva Schaumberger (Pleußen), Helene Höfler (Ahornberg), Alexandra Schrott (Neumühle) und Katharina Frank (Neualbenreuth).

Die Vorsitzende bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Rita Adam, Sandra Mark, Franziska Schmid, Maria-Sophie Schneider und Stefanie Maierhöfer für das konstruktive Mitwirken im Vorstand und die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Nach den Wahlen hat Elke Winterl mit Ihrem Vortrag zum Thema "Hausputz im Körper: Entgiften - Entschlacken - Entsäuern" begonnen. Sie geht auf die Gründe einer Übersäuerung ein und stellt dann dar wie der Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht gebracht werden kann. Die Generalversammlung klang bei gemütlichem Beisammensein aus.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.