12.07.2017 - 17:04 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Ferienfreizeit des Learning Campus in Tirschenreuth Sommer trifft Erlebnis

Ferienbetreuung kombiniert mit Erlebnispädagogik: Das ist das Erfolgsrezept der Learning-Campus-Ferienfreizeit. In den Sommerferien können sich erstmals Kinder aus Tirschenreuth und dem Stiftland an spannenden Wochenprogrammen beteiligen. Anmeldungen sind noch bis 21. Juli möglich.

Ein Abstecher zum Eger-Stausee steht ebenfalls im Ferienprogramm des Learning Campus. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Seit über 10 Jahren führt der Learning Campus erfolgreich Ferienfreizeiten im westlichen Landkreis Tirschenreuth und Neustadt durch. Jetzt können auch Kinder aus der Stadt Tirschenreuth und Umgebung an der größten Ferienfreizeit Nordbayerns teilnehmen. Vom 31. Juli bis 18. August werden unter anderem Programme wie "Hoch und nass", "Seeräuber", "All I want is music", "Gaukler und Vagabunden" oder auch "Mythbuster" angeboten. Es gibt auch Programme mit Übernachtung: Das "Mittelaltercamp" verspricht Spannung und Spaß auf der Burg Hohenberg, beim "Kanu-Camp" geht es ab auf den Eger-Stausee. Die Programme sind für die Altersgruppen 5 bis 9 und 9 bis 15 Jahre und finden an der Mittelschule Tirschenreuth rund um das Nebengebäude (Rote Haus) statt. Der Betreuungszeitraum ist immer Montag bis Freitag, von 7.45 bis 16.45 Uhr (ausgenommen Programme mit Übernachtung). Auch am Feiertag (Montag, 15. August) ist die Betreuung gewährleistet. Einen Überblick über die gesamte Programmpalette sowie weitere Informationen zu den Ansprechpartnern gibt es unter http://www.learningcampus.de/ferienfreizeit/Tirschenreuth. Und das Beste: Die Kreisstadt und die Unternehmen Tuchfabrik Mehler, Kewog und der BRK-Kreisverband unterstützen die Ferienfreizeit, indem sie die Hälfte des Elternbeitrags übernehmen. Für alle Tirschenreuther oder Mitarbeiter dieser Firmen kostet die Teilnahme an einem regulären Wochenprogramm nur 65 Euro (inkl. Essen). Für Kinder aus anderen Kommunen fallen dafür Teilnahmegebühren von 130 Euro an. Die Anmeldung für Kinder aus beteiligten Kommunen und Unternehmen läuft über die jeweiligen Rathäuser bzw. Personalbüros. Kinder aus nicht beteiligten Kommunen melden sich direkt im Büro des Learning Campus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp