07.07.2017 - 17:32 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Frischgebackene Erste-Hilfe-Ausbilder BRK-Kreisverbände Tirschenreuth und Weiden/Neustadt haben frischgebackene Erste-Hilfe-Ausbilder

(exb) Die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe ist eine satzungsgemäße Aufgabe des Bayerischen Roten Kreuz (BRK). Um dieser nachkommen zu können, haben sich sieben ehrenamtliche Mitglieder beim Kreisverband Tirschenreuth an zwei Wochenenden mit dem Lehrgang "Fachdidaktik Erste Hilfe" als Ausbilder qualifiziert.

Foto: BRK Ausbildungsleiter Richard Wagner (links stehend) und BRK-Ausbilder Jürgen Köhl (links kniedend) mit den fischgebackenen Erste-Hilfe-Ausbildern Klaus Dvorak, Markus Zimmermann, Tobias Lenk, Patrick Jung (von links stehend), Annika Arnold, Vanessa Lehner und Melissa Pregler (von links kniend).
von Externer BeitragProfil

BRK-Ausbilder Jürgen Köhl vom Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz war zur Schulung nach Tirschenreuth gekommen. Die drei Teilnehmer aus dem Kreisverband Tirschenreuth und die vier aus dem Kreisverband Weiden/Neustadt sollen künftig selbstständig als Ersthelfer unterschiedliche Zielgruppen aus- und weiterbilden können. Hintergrundwissen, Methodentraining, Rechts- und Versicherungsfragen wurden am ersten Wochenende ebenso behandelt wie die Hygiene.

Am zweiten Wochenende haben Vanessa Lehner, Tobias Lenk, Patrick Jung und Markus Zimmermann (BRK-Kreisverband Weiden/Neustadt) sowie Annika Arnold, Klaus Dvorak und Melissa Pregler (BRK-Kreisverband Tirschenreuth) den schriftlichen Test bewältigt und jeweils ein Unterrichtsbeispiel gemeistert. Bevor sie alleine im Lehrsaal stehen dürfen, müssen die angehenden BRK-Ausbilder noch zwei Hospitationen bei einem erfahrenen Kollegen absolvieren.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.