30.06.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Geld für Erweiterung des Geländes der Gartenschau "Stadtgrün" für Tirschenreuth

Freude im Tirschenreuther Rathaus: Die Erweiterung des früheren Gartenschau-Geländes ist in das neue Bund-Länder-Städtebauförderprogramm "Zukunft Stadtgrün" aufgenommen worden. 1,4 Millionen Euro fließen in fünf Städte und Gemeinden in der Oberpfalz. Tirschenreuth erhält für den Altstadtbereich mit 360 000 Euro mit den größten Batzen. Das Geld wird in die Fortsetzung des Altstadtrundweges investiert. "Damit leisten wir einen Beitrag für mehr erlebbares Grün in den Städten und Gemeinden", so Innenminister Joachim Herrmann.

von Externer BeitragProfil

Damit kann Tirschenreuth nun trotz der Absage für die kleine Gartenschau 2022 seine "zweite Gartenschau" Schritt für Schritt verwirklichen. "Das ist möglich, weil die Tirschenreuther einen Ideenreichtum an den Tag legen, der beeindruckt", kommentiert MdL Tobias Reiß die Vergabe.

"Zusammen mit eigenen Mitteln investieren die Oberpfälzer Kommunen 2,3 Millionen Euro in die grüne Infrastruktur", so Herrmann anlässlich der Zuteilung der Fördergelder. Bezuschusst werden in der Oberpfalz neben Tirschenreuth Maßnahmen in Lauterhofen (120 000 Euro) im Landkreis Neumarkt, in Parkstein (360 000 Euro) und Pressath (180 000 Euro) im Landkreis Neustadt/WN sowie in Wenzenbach im Landkreis Regensburg 360 000 Euro).

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.