18.06.2017 - 15:48 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Großer Rummel im Fischhofpark Tausende Fans feiern Herzensbrecher Bata Illic

Die "Bude" ist voll am Samstagabend rund um die Seebühne. Bata Illic, der vor 44 Jahren schon einmal im Kettelerhaus gesungen hat, lockt Tausende Fans in den Fischhofpark.

von Ulla Britta BaumerProfil

"Geht da überhaupt jemand hin? Er ist doch schon alt und die Jungen kennen ihn gar nicht mehr." So oder ähnlich klang es zuletzt vielfach, als vom Auftritt des Entertainers aus der legendären ZDF-Hitparade beim Cooltour-Sommer die Rede war. Doch vor dem Konzert zeigt sich, dass die Fans sehr wohl kommen - und zwar in Massen, aus allen Altersklassen.

Gut 5000 Besucher dürften es sein, die Bata Illic hören und sehen wollen. Freilich sind es mehr die reiferen Frauen, die es nach Tirschenreuth gezogen hat. Sie kommen allein, mit Töchtern und Freundinnen, aber auch mit ihren Ehemännern. Alle sind sie nicht mehr zu halten, sobald Bata Illic mit heller Hose, lässigem Hemd und einem jugendlichen Lächeln zur Bühne schreitet. Kaum ist er angekommen, springen die ersten Mutigen auf. Unzählige wollen dem einstigen Idol ganz nahe sein.

Was für ein Auftritt! Wie macht dieser 77-jährige Mann es nur, heute noch Frauen derart in Herzensnöte zu bringen, dass sie schier wie einst die Beatles-Groupies kurz vor der Ohnmacht stehen? Bata Illic wird umdrängt, umworben, angeschmachtet. Nur eines fehlt: Es werden keine Teddybären, Rosen oder Büstenhalter auf die Bühne geworfen. Lag's am Stadtteich als Barriere zwischen Seebühne und Publikum? Oder geht das den normalerweise zurückhaltenden Oberpfälzerinnen dann doch etwas zu weit? Diese Fragen bleiben ungeklärt.

Autogramm von 1973

Der Gentleman der alten Schule springt schwungvoll auf einen der Sitzblöcke, stimmt seinen größten Hit "Michaela" an und zeigt, dass einem selbst im hohen Alter noch immer die Welt zu Füßen liegen kann. Die Frauen drücken ihren Männern die Handys in die Hände. "Mach ein Foto von mir und Bata!" Seufzend gibt ein geplagter Ehegatte nach. Was soll er machen, wenn seine Angetraute ausgerechnet Michaela heißt und beim Anblick des Charmeurs völlig die Fassung verliert? Ganz nah kommt ihm Maria Ruppert, sie ist überglücklich. "Ich habe noch ein Autogramm vom Auftritt im Kettelerhaus 1973", erzählt die 60-Jährige. "Ich habe mich kaum verändert", bemerkt Bata Illic und beschließt: "Maria, du musst mit!" Dann nimmt er die vor Aufregung völlig aufgelöste Tirschenreutherin an der Hand und singt mit ihr auf der Bühne "Schwarze Madonna". Jetzt hat der Herzensbrecher auch die letzten Zweifler für sich gewonnen.

Es entwickelt sich eine unbeschwerte Sommernacht der Superlative. Zu Hits wie "Es ist noch Sand in den Schuhen aus Hawaii" oder "Ich möchte der Knopf an deiner Bluse sein" wird mitgesungen, geschunkelt, gefeiert. Männer, Frauen, Kinder springen von den Stühlen. Das lockt auch ein Brautpaar an. Im Hotel "Seenario" steigt die Feier von Kerstin und Edi Punzmann aus Windischeschenbach. Bata Illic holt das junge Glück auf die Bühne. Kerstin schmettert begeistert "Michaela" ins Mikrofon. Bata Illic fragt lachend: "Kennt ihr mich überhaupt noch?"

Kein Durchkommen

Was dann folgt, hat es in Tirschenreuth noch nie gegeben: Der Star aus der legendären Hitparade schafft es nicht mehr runter von der Bühne, es gibt einfach kein Durchkommen mehr. Bata Illic lässt den Rummel um seine Person gerne zu, ist jedem gegenüber äußerst aufmerksam. "Ich komme gleich, Mädels", ruft er herzlich einer Gruppe älterer Damen zu, die im Gedränge verzweifelt einen Weg sucht.

Künstler Tom Brankovic, der seinen guten Freund Bata Illic nach Tirschenreuth eingeladen hat, wird immer wieder gefragt, wie er es geschafft habe, mit dem Altstar Tausende Leute anzulocken. "Ich habe gebetet", antwortet Brankovic bescheiden. Während Vinzenz Rahn, Hauptinitiator des Cooltour-Sommers, höchst zufrieden gegen 22.30 Uhr das Ende des Abends ankündigt, gibt der Schlagerstar von einst seinen Fans von heute noch Autogramme. Eineinhalb Stunden lang schreibt er. Was für eine coole Sommernacht!

Abend in bester Laune

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.