In der Stadtpfarrkirche:
Segen für die ATSV-Fahne

Pfarrer Thomas Thiermann und Stadtpfarrer Georg Flierl (von links, zusammen mit Fahnenträger Manfred Steckermeier) bei der Segnung der restaurierten ATSV-Fahne während des Festgottesdienstes. Bild: hä
Vermischtes
Tirschenreuth
12.09.2017
55
0

Der ATSV feierte am Wochenende 125-jähriges Bestehen. Nach dem Spiel- und Sportnachmittag am Samstag ging es am Sonntag weiter: Auftakt war der Festgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in der Stadtpfarrkirche. Dekan BGR Georg Flierl verband in seiner Predigt den sportlichen Wettkampf mit dem ständigen Bestreben des Christen in das Reich Gottes zu gelangen. Außerdem ist während des Gottesdienstes die neu restaurierte Vereinsfahne des ATSV gesegnet worden. Der Festakt mit Ehrengästen folgte im Kühn-Saal. Die musikalische Gestaltung lag beim früheren Kreismusikschule-Leiter Jakob Schröder in besten Händen. Heinrich Bayreuther, der dem ATSV seit 1998 vorsteht, blickte bei der Feierstunde zurück auf die 125 Jahre Vereinsgeschichte. Sie ist in einer Festschrift zusammenfasst. (Weiterer Bericht)

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.