27.04.2018 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Jahresversammlung des Fördervereins St.Anna Gospelkonzert in Wallfahrtskirche

Ein leuchtendes Beispiel für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist der Förderverein St. Anna. Bei der Jahreshauptversammlung wurde dies wieder sichtbar.

Die neu gewählte Vorstandschaft des Förderverein St. Anna (von links): Bürgermeisterin Martina Nemeckova, 2. Bürgermeister Pavel Nutil, Altbürgermeister von Planá, Karel Vrzala, Regine Löffler-Klemsche, Vorsitzender Herbert Konrad, Schriftführer Hans Meißner, Pfarrer Jaroslav Sasek, Gerhard Bezenka, Kassier Klaus Steckbauer, 2. Vorsitzender Pfarrer Armin Meierhofer, Rosa Schöner, Petr Dostal und Franz Stahl als Kassenprüfer. Bild: kod
von Autor KODProfil

Tirschenreuth/Mähring. Priester beider Länder und Bürgermeister diesseits und jenseits der Grenze sowie Mitglieder beider Seiten harmonieren ausgezeichnet. Allen liegt das gedeihliche Leben um die Wallfahrtskirche St. Anna bei Planá am Herzen. Tirschenreuths Bürgermeister Franz Stahl und Mährings 3. Bürgermeister Franz Schöner lobten die erfolgreiche Arbeit des Vereins mit ihrem Vorsitzenden Herbert Konrad.

Das Leben in und um die Wallfahrtskirche war von Messen mit deutschen und tschechischen Christen, einer Wallfahrt mit Prälat Helmut Wanka aus Limburg, einem Orgelkonzert der besonderen Klasse mit dem Eichstätter Domorganisten Martin Bernreuther und einer auf CD aufgenommenen Orgelmusik von Ronny Krippner geprägt. Dazu wurden außergewöhnliche Aufnahmen im Jahreskalender für 2108 präsentiert und das Aufleben der St.Anna Wallfahrt im grenzüberschreitende Buch "Wiederentdeckte Schätze im Sudetenland" dokumentiert.

Für dieses Jahr konnte Vorsitzender Konrad wieder die monatlichen Gottesdienste an jedem dritten Samstag sowie die 29. Wallfahrt am 27. Juli mit dem Dresdner Pfarrer Ralf Bertels ankündigen. Die Stadt Planá wird den Wallfahrtstag mit einem Konzert bereichern und für die Verköstigung in den Parkanlagen sorgen. Fest eingeplant ist eine Gospelkonzert am 3. Juni um 15 Uhr mit dem Chor aus Pilsen. Überlegungen würden angestellt für eine Radwallfahrt am 26. August von Tirschenreuth nach Planá mit Festgottesdienst, so der Vorsitzende. Planás Stadtpfarrer Jaroslav Sasek teilte mit, dass sich drei Ehepaare aus Tschechien für eine Trauung in der Wallfahrtskirche entschlossen haben. Bei den Wahlen wurde Vorsitzender Herbert Konrad bestätigt, als Stellvertreter ist nun Pfarrer Armin Meierhofer aus Mähring für Stadtpfarrer Georg Flierl tätig, Schriftführer bleibt Hans Meißner, ebenso Klaus Steckbauer als Kassier des Vereins. Als Beisitzer von tschechischer Seite wurden Pfarrer Sasek, 2. Bürgermeister Pavel Nutil und Jiri Tupa bestätigt. Von deutscher Seite sind dies Regine Löffler-Klemsche und Gerhard Bezenka, beide vom Heimatkreis Plan-Weseritz, und Rosa Schöner. Beauftragter für die Fußwallfahrt ist Dr. Max Schön, Kassenprüfer sind Franz Stahl und Petr Dostal.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.