Jürgen Merzinger tritt aus Partei und Fraktion aus
Kein Grüner mehr

Der Tirschenreuther Jürgen Merzinger hat mit den Bündnisgrünen gebrochen. Archivbild: tr
Vermischtes
Tirschenreuth
23.03.2018
136
0

Bei der Kommunalwahl 2014 war er noch der Spitzenkandidat der Bündnisgrünen im Landkreis und kandidierte sogar für das Amt des Landrats. Jetzt will Jürgen Merzinger von dieser Partei nichts mehr wissen. Der Tirschenreuther ist bei den Grünen ausgetreten und hat auch die Kreistagsfraktion verlassen.

Er gehört nun als Parteiloser dem Tirschenreuther Kreistag an. Über die Gründe seiner Abkehr schweigt sich der Mandatsträger aus. Er lässt lediglich wissen, dass sein Bruch mit der Partei keine kommunalpolitischen, sondern bundespolitische Gründe habe. Die Grünen hätten eine Entscheidung getroffen, die er so nicht mittragen könne, weil sie schlimme Auswirkungen haben werden. Mehr wolle er dazu nicht sagen. Merzinger, der auch schon Bürgermeisterkandidat und Stadtrat für die Wählergemeinschaft Umwelt in Tirschenreuth war, betont aber auch, dass dies nicht unbedingt das Ende seiner politischen Aktivitäten bedeuten müssen.

Die Fraktionsvorsitzende der Bündnisgrünen im Kreistag, Heidrun Schelzke-Deubzer, wurde von der Abkehr völlig überrascht. Eines Tages habe sie ohne jede Vorwarnung einen Brief mit dem Parteiaustritt im Briefkasten gefunden. Schon am nächsten Tag sei der Brief mit dem Fraktionsaustritt eingegangen, erzählt die Kemnather Kreis- und Kreistagsfraktionsvorsitzende. In keinem der Briefe habe Merzinger Gründe für seine Abkehr von den Grünen genannt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.