Jugendabteilung steuert tatkräftige Hilfe zum Weihnachtsmarkt bei - 5000 Euro für "Feuerkinder"
Skiclub sportlich und sozial engagiert

Dr. Annemarie Schraml (Zweite von rechts) nahm die großherzige Spende für ihre Aktion Feuerkinder in Tansania entgegen. Für die Jugendabteilung des Ski-Clubs gab es einen weiteren vierstelligen Betrag, den Kassier Hans Wachsmann (links) in Empfang nahm. Vorsitzender Horst Wettinger (rechts) und der "soziale Motor" des Ski-Clubs, Rita Vogl, freuten sich über die gelungenen Verkaufsaktionen, deren Einnahmen nun zur Hilfe für die Feuerkinder eingesetzt werden. Bild: heb
Vermischtes
Tirschenreuth
02.01.2017
47
0

Neben den ganzjährigen sportlichen Aktivitäten beweist der Ski-Club Tirschenreuth immer wieder ein großes Herz für benachteiligte Mitmenschen. Schon fast als Tradition dürfen die Spenden um die Weihnachtszeit an Dr. Annemarie Schraml bezeichnet werden, die wertvolle orthopädische Hilfe in Tansania leistet. 5000 Euro übergaben Vorsitzender Horst Wettinger, Rita Vogl und Hans Wachsmann als nachweihnachtliches Geschenk an Dr. Schraml für ihre "Feuerkinder". Und einen weiteren vierstelligen Betrag nahm Kassier Hans Wachsmann für die Jugendabteilung des Ski-Clubs in Empfang. Zusammengekommen war der Betrag bei verschiedenen Veranstaltungen, etwa bei der Eröffnung der Fischwochen in Mitterteich, den Gartentagen im Fischhofpark Tirschenreuth oder beim Weihnachtsmarkt der Lions kürzlich im Fischhofpark. Bei letzterem unterstützte auch die Jugendabteilung kräftig. Das erste Wochenende übernahm die Ski-Club-Jugend den Verkauf komplett eigenständig und war dabei so richtig erfolgreich. "Unsere Jugend hat das wirklich sehr gut gemacht", lobte Vorsitzender Horst Wettinger ausdrücklich deren Einsatz. Im Ski-Club hat sich wieder eine Jugendgruppe formiert, die nicht nur sportlich, sondern auch sozial sehr engagiert ist, freute er sich.

Ein Verkaufsrenner beim Weihnachtsmarkt waren natürlich wieder die eingelegten Pflaumen und Zwetschgen von Rita Vogl, eigenhändig von ihr nach einem geheimen Spezialrezept gekocht. Und nicht zu vergessen, die leckeren Plätzchen, die von den Damen des Ski-Clubs geliefert wurden.

In diesem Zusammenhang meldete sich auch Rita Vogl zu Wort. Denn die Planung für nächstes Jahr läuft bereits. Sollte jemand im Herbst nicht wissen, wohin mit reifen Pflaumen und Zwetschgen, soll er sich bitte bei ihr melden. Die Weihnachtsmärkte im kommenden Jahr möchten wieder mit leckerem Obst bestückt werden und da kämen Pflaumen- und Zwetschgenspenden gerade recht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.