Klare Regeln aufstellen

Der Umgang mit dem Handy sollte nicht allzu sorglos erfolgen, verdeutlichte Polizeihauptmeisterin Andrea Neumeier beim Vortrag an der Mittelschule. Bild: exb
Vermischtes
Tirschenreuth
09.07.2017
16
0

Digitale Medien sind mitunter tückisches Material. Über den "Tatort Handy" informierte eine Polizeibeamte in der Mittelschule.

"Gefahren der digitalen Medien" lautete der Titel des Vortrags, den Polizeihauptmeisterin Andrea Neumeier von der Kriminalpolizeiinspektion Weiden hielt. Die Einladung zu diesem Vortrag an der Mittelschule Tirschenreuth geschah auf Initiative des Elternbeirats, welche von der Schulleitung gerne aufgegriffen wurde.

Mit einer übersichtlich strukturierten Präsentation gelang es der Expertin, die Aufmerksamkeit der zahlreichen Eltern von Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 7 zu gewinnen. In dem Vortrag ging es vor allem um die Frage, ob und in welchem Alter ein Kind ein Handy braucht, und um die Möglichkeiten, die ein modernes Smartphone dem Benutzer bietet. Mit verschiedenen Beispielen aus der Praxis verdeutlichte die Referentin die Gefahren, denen ein Kind ausgesetzt sein kann, wenn es ohne Aufsicht und ohne zeitliche Begrenzung das Smartphone benutzen darf.

Abschließend lautete ihr Appell an die Eltern: "Lassen Sie Ihr Kind mit dem Handy nicht allein! Stellen Sie für den Umgang mit dem Handy klare Regeln auf, deren Einhaltung Sie auch durchsetzen müssen!"
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.