12.01.2018 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Kommunale Jugendarbeit präsentiert abwechslungsreiches Programm - Austausch mit USA verschoben Kochen, Klettern und Abenteuer

Auch 2018 können sich Kinder und Jugendliche im Landkreis Tirschenreuth wieder auf ein abwechslungsreiches Programm der Kommunalen Jugendarbeit (KoJa) freuen. Neu hinzugekommen sind Angebote wie der Klettertag im Steinwald Ende September für Jugendliche ab 10 Jahren oder das eintägige Angebot für Kinder ab 6 Jahren am Buß- und Bettag mit Foto- und Spieleworkshop an der Jugendherberge Tannenlohe.

Ungemein beliebt sind die Reiterferien für Mädchen. In den Osterferien dürfen die Teilnehmer auch diesmal wieder Freundschaften mit Vierbeinern schließen. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Beim "Kochspaß" im April können sich die Jugendlichen ab 11 Jahren am gemeinsamen Brutzeln, Backen und Schlemmen erfreuen. Auch der erlebnisreiche eintägige Segelworkshop "Leinen los!" bei Grafenwöhr für Jugendliche ab 10 Jahren ist erneut Teil des Programms.

Aufgrund des starken Interesses im vergangenen Jahr wird das Angebot "Auszeit" für Jugendliche ab 15 Jahren und deren Eltern wiederholt. Dieser Informationsabend soll aufzeigen, welche Möglichkeiten es nach dem Schulabschluss im Bereich der freiwilligen Dienste gibt.

Die seit vielen Jahren beliebten Reiterferien für Mädchen von 8 bis 15 Jahren auf dem Reiterhof Schober in Neukirchen finden erneut in den Osterferien statt. Bei den Abenteuerferien "Back to the roots" für Jungen ab 10 Jahren in den Pfingstferien können die Teilnehmer neben Floßbau und Kanufahrt sehr viele spannende Erfahrungen in der Natur sammeln.

An der Jugendbildungsstätte Waldmünchen können an Technik interessierte Jugendliche zwischen 11 und 13 Jahren entweder in den Osterferien oder in den Sommerferien jeweils für 4 Tage sich selbst am Löten und Programmieren eines Roboters ausprobieren.

Ob Tanz, Schauspiel, Gesang, Bühnenbildgestaltung - das alles und noch viel mehr beinhaltet das Musical-Camp , welches ebenfalls an der Jugendbildungsstätte Waldmünchen im August für Jugendlichen zwischen 11 und 14 Jahren stattfindet. Genauere Informationen zu den Rahmenbedingungen, zu Veranstaltungszeit und -ort, Zielgruppe, Teilnehmerbetrag usw. kann online eingesehen oder gerne auch persönlich bei der Kommunalen Jugendarbeit abgefragt werden. Anmeldungen für alle Angebote werden ab sofort entgegen genommen.

Verschoben auf das nächste Jahr wird der Deutsch-Amerikanische Jugendaustausch, der seit über 30 Jahren zwischen der Stadt Santa Fe Springs in Kalifornien und dem Landkreis Tirschenreuth besteht.

Schulungen

Es sind auch wieder Schulungen zu Themen der Kinder- und Jugendarbeit geplant. Für ehrenamtlich Aktive und Interessierte in der Kinder- und Jugendarbeit sind für 2018 erneut drei sogenannte Betreuer-Impulse als Fortbildungsangebote geplant. Im März beschäftigt sich der Impuls "Typisch Frau" mit der Jugendarbeit mit Mädchen. Wenige Wochen später im April wird die wichtige Thematik der (Sucht-)Prävention in der Jugendarbeit im Betreuer-Impuls "Genuss & Spaß - Rausch & Risiko" aufgegriffen.

Im Herbst hingegen soll die Wirkung und der Einsatz von Spielen in der Jugendgruppe genauer unter die Lupe genommen werden. Die Teilnahme an den Betreuer-Impulsen ist kostenlos und kann für die Verlängerung der Jugendleitercard (Juleica) angerechnet werden.

Infos und Anmeldung nimmt ab sofort Sabine Frank von der Kommunalen Jugendarbeit im Kreisjugendamt Tirschenreuth, Mähringer Straße 9, Telefon 0 96 31 / 88-284, Fax 0 96 31 / 88-444 und E-Mail sabine.frank[at]tirschenreuth[dot]de entgegen.

___

Weitere Informationen:

www.koja-tir.de

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.