Kreisjugendring präsentiert "Demokratie"-Wandkalender

Bild: hfz
Vermischtes
Tirschenreuth
02.01.2017
18
0

Ein sehenswerter Wandkalender ist aus den Gewinnerbildern des Plakatwettbewerbs des Kreisjugendrings (KJR) Tirschenreuth entstanden. Der Wettbewerb hatte demokratische und menschliche Werte in den Vordergrund gestellt. Kinder und Jugendliche gestalteten Plakate zum Thema "Wir im Landkreis Tirschenreuth, für Demokratie und Recht, für Menschlichkeit und Toleranz, für Respekt und Akzeptanz". Die 20 besten der über 185 Einsendungen sind nun auf einem hochwertig gestalteten Wandkalender für 2017 verewigt.

Ziel sei gewesen, "dass gerade junge Menschen sich für Demokratie, Menschlichkeit, Toleranz, Akzeptanz oder Respekt stark machen und sie verinnerlichen", erklärte KJR-Vorsitzender Jürgen Preisinger (Dritter von links) bei der Präsentation in Kemnath. Landrat Wolfgang Lippert (Vierter von links) dankte dem KJR und den Jugendlichen für ihren Beitrag für mehr Demokratie und Menschlichkeit. Die Plakate im Kalender seien hervorragend. Ein Exemplar hänge bereits im seinem Vorzimmer, berichtete Lippert.

Gefördert hat den Kalender und Plakatwettbewerb das Bundesprogramm "Demokratie leben!" Für dessen Vertreter Stefan Denzler (rechts) und Arno Speiser (links) sind die Aktionen des Jugendrings beispielhaft. Thomas Döhler von "TIR - Aktiv gegen Rechts" dankte dem KJR, der wichtige und aktuelle Themen in den Blickpunkt rücke. Theresia Kunz (Zweite von links), Sprecherin des Begleitausschusses, merkte an, dass hier das Geld sehr gut angelegt sei. Kalender können kostenlos in der KJR-Geschäftsstelle im Landratsamt abgeholt werden. Informationen unter www.kjr-tir.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.