29.03.2018 - 20:00 Uhr
Tirschenreuth

Musiker aus dem Landkreis bei Konzert in Marienbad Mit Fagott und Waldhorn

Jährlich veranstaltet die Musikschule Marienbad ihr Frühlingskonzert im Stadttheaters. Erstmals war eine deutsche Delegation mit von der Partie.

Musiker aus Großkonreuth verstärkten das Blasorchester Marienbad bei seinem Frühlingskonzert. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Marienbad/Großkonreuth. Seit einem Jahr gibt es eine Kooperation zwischen der Großkonreuther Blasmusik und der Musikschule Marienbad. Der Blasorchesterleiter Josef Koreis fragte beim Dirigenten Markus Werner an, ob nicht einige Sonderinstrumente wie Fagotte, Oboen, Waldhorn und noch weitere sein Orchester beim Frühlingskonzert unterstützen möchten. Markus Werner stellte daraufhin ein 12-köpfige Delegation zusammen: Andrea Keller, Markus Werner (Fagott), Marina Schicker von der Blaskapelle Konnersreuth und Blaskapelle Falkenberg, Jessica Müller (Oboe), Benedikt Wenisch von der Blaskapelle Konnersreuth, Franziska Fenzl, Andreas Bauer (Tenorhorn), Johanna Wenisch von der Blaskapelle Konnersreuth und Manuela Bergmann (Waldhorn), Thomas Pflaum von der Blaskapelle Konnersreuth und Wolfgang Fischer (Tuba), Thomas Wührl von der Stadtkapelle Mitterteich (Klarinette). Der erste Teil des Konzerts war konzertant geprägt mit Werken aus der Blasorchester Literatur. Die Posaunen konnten gleich im zweiten Stück "Estradni Kvapik" zeigen was man aus diesem Instrument alles herausholen kann. Zwei junge Moderatoren führten zum Teil szenisch durch das Programm. Das Publikum im voll besetzten Theater spendete immer kräftigen Beifall. Auch ehemalige Orchestermitglieder und Majoretten hatten einen Auftritt im Konzertprogramm. Nach der Pause baute sich das Orchester im hinteren Bereich der Bühne auf. Der frei gewordene Platz gehörte fortan den Majoretten der Musikschule. Zur Musik des Orchesters boten sie eine eindrucksvolle Show. Nicht nur die deutschen Musiker waren angetan von dem Ambiente auch deutsche Zuhörer waren anwesend und begeistert von dem Konzertnachmittag.

Auftritt in Griesbach

Das nächste Wiedersehen findet bereits am 21. April um 20 Uhr in Jugendheim Griesbach beim "Böhmischen Unterhaltungsabend" statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.