16.05.2018 - 17:12 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Neue Uniformen für PI Tirschenreuth Ganz in "Blau" auf Streife

Seit Anfang 2016 stattet das Innenministerium die bayerischen Polizisten mit neuen Uniformen aus. Auch in Tirschenreuth dominiert nun die blaue Farbe.

Aus Grün mach Blau: Thomas Dietrich (links), stellvertretender Dienststellenleiter in alter Uniform, daneben Dienstgruppenbeamter Florian Riedl in der neuen blauen Uniform. Bild: plym
von Redaktion OnetzProfil

"Es ist ein bundesweiter Trend", erklärt Werner Schönfelder, Leiter der Polizeiinspektion. "Dank des G7-Gipfels wird nun auch endlich Bayern als letztes Bundesland umgestellt. Dabei hat jedes Bundesland eine individuelle Uniform mit unterschiedlichen Mustern und Blautönen, nur Blau als gemeinsame Grundfarbe verbindet die Polizei bundesweit", weiß der Beamte.

Die PI Tirschenreuth ist seit vergangener Woche fast komplett auf Blau umgestellt. Nur einzelne Mitarbeiter, die den Vermessungstermin verpasst haben, müssen noch ein wenig Geduld haben. "Die Deadline ist der 1. Oktober, bis dahin ist ganz Bayern ,blau'. Welcher Bezirk zuerst an der Reihe ist, wird per Losverfahren entschieden", führt Schönfelder weiter aus.

Es werde Zeit, dass sich die Uniformen endlich ändern. Die khakifarbenen Hemden mit der grünen Aufmachung seien schlichtweg veraltet. "Die Farbe ist nicht mehr im Trend, nicht mehr zeitgemäß. Damals waren nur Männer bei der Polizei, das hat sich geändert. Für Frauen stellt die blaue Damenvariante eine figurbetonte, attraktive Alternative dar", erläutert der PI-Leiter.

Die Bundespolizei sei schon immer "blau gehalten" und auch bei Vereinen wie der Feuerwehr sei Blau eine beliebte Farbe. Dabei ist die Farbe laut Schönfelder nur "zweitrangig". Die Funktionalität stehe an erster Stelle: "Es ist nicht nur ein moderner Schnitt, sondern es gibt auch atmungsaktive Unterwäsche und pflegeleichtere Stoffe - und endlich auch getrennte Kleidung für Winter und Sommer."

Es handele sich jedoch nicht nur um eine einzige Uniform. Für jeden Polizisten gebe es ein neues Gesamtpaket, das mehrere Teile umfasst: verschiedenste Hosen, Socken, kurze, lange, weiße und Repräsentationshemden, Krawatten, Strick-, Regen- und Mehrzweckjacke, Mütze und Untershirts.

Und nicht nur die Kleidung, auch Banner und Öffentlichkeitsarbeit sind jetzt blau: "Die Corporate Identity, wie man so schön sagt, ist jetzt einfach blau." Finanziert wird das Ganze vom Freistaat Bayern mit Dienstbekleidungszuschuss, wobei auch die alten Uniformen noch Verwendung fänden, erklärt Schönfelder: "Die Grünen werden von dem christlichen Orden Barmherzige Brüder gesammelt und zu Accessoires verarbeitet. Sie werden also recycelt."

Endlich gibt es auch getrennte Kleidung für Winter und Sommer.Werner Schönfelder, Leiter der Polizeiinspektion

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.