Neuwahlen beim DGB-Kreisverband Tirschenreuth
Klaus Schuster bleibt oberster Gewerkschafter

Mit dieser Mannschaft geht der DGB-Kreisverband Tirschenreuth in die kommenden vier Jahre. Von links Johann Neugirg, Johann Reger, DGB-Regionssekretär Peter Hofmann, Wilfried Roeb, Anett Heinisch, Klaus Schramm, DGB-Kreisvorsitzender Klaus Schuster, Hubert Brunner, Gabi Grümmer, DGB-Regionsgeschäftsführer Christian Dietl, Fritz Rüth, Manfred Liebl, Thomas Hecht und Klaus Petratschek. Bild: jr
Vermischtes
Tirschenreuth
12.07.2017
48
0

Waldsassen. Der Waldsassener Klaus Schuster bleibt oberster Gewerkschafter im Landkreis. Bei den Neuwahlen im ehemaligen Königlich-Bayerischen Forsthaus wurde der 50-jährige Polizeibeamte einstimmig für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Stellvertretende Kreisvorsitzende bleibt Gabi Grümmer (Wiesau). Gleichberechtigte Schriftführer sind Manfred Liebl (Mitterteich) und Anett Heinisch (Erbendorf,neu).

Unter der Leitung von Sekretär Peter Hofmann von der DGB-Region wählten die Mitglieder in den erweiterten Kreisvorstand weiter Franz Malzer, Johann Neugirg, Wilfried Roeb, Fritz Rüth und Robert Stich. Stellvertretende Mitglieder im Kreisvorstand sind Gerhard Greim, Thomas Hecht und Johann Reger, Beratende Vorstandsmitglieder Hubert Brunner, Jürgen Feldsmann, Anton Gleißner, Judith Krone, Klaus Petratschek und Klaus Schramm.

"Hut ab vor euren Leistungen und denen des Vorsitzenden Klaus Schuster", lobte DGB-Regionsgeschäftsführer Christian Dietl die Aktivitäten im Kreisverband. "Was ihr hier leistet, kann sich im Bezirk sehen lassen." Dietl bezeichnete Schuster als Motor der ganzen Arbeit. "Ihr seid mit viel Herzblut dabei, auf euch ist Verlass", sagte Dietl. Ausdrücklich lobte er die vielfältigen Veranstaltungen auf Kreisebene. Bei nahezu allen DGB-Veranstaltungen seien die Tirschenreuther mit dabei. "Das ist nicht selbstverständlich", bemerkte Dietl.

Der wiedergewählte Kreisvorsitzende Schuster erinnerte an die Neuwahlen der Ortskartelle in Mitterteich, Waldsassen und Wiesau im Oktober. Weiter lud er zur DGB-Ehrenamtlichentagung am Samstag, 21. Oktober, nach Nürnberg, zur Klausur der DGB-Region am Freitag/Samstag 17./18. November, nach Konnersreuth und zur DGB-Bezirkskonferenz am Mittwoch, 22. November, nach Regensburg ein. Weiter wird noch heuer Claudia Menne vom DGB-Bundesvorstand den Kreisverband besuchen.

Schuster stellte das Programm vor, das eine Reihe von Besuchen, aber auch einen Vortragsabend beinhaltet. Die nächste Sitzung des DGB-Kreisvorstands ist am Mittwoch, 6. September, im Gasthaus Pirkl in Waldsassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.