16.02.2018 - 20:00 Uhr
Tirschenreuth

Online-Betrüger schlagen zu

Gleich mit mehreren Fällen des Internetbetrugs musste sich in den vergangenen Tagen die Polizeiinspektion Tirschenreuth beschäftigen. So erhielt eine Frau aus dem Gemeindebereich Waldershof kürzlich einen Telefonanruf, wobei sich eine Person in englischer Sprache als Mitarbeiter von Microsoft ausgab. Angeblich sei ihr PC mit Viren und Trojanern befallen. Um diese zu beseitigen, sei eine Fernwartung erforderlich. Dafür sollte eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro bezahlt werden, weshalb die Frau eine TAN übermittelte. Danach wurde die Frau aber stutzig und eine Überprüfung ergab, dass die unbekannte Person durch das Einloggen auch Zugriff auf das Onlinebanking und den Bezahldienst Paypal hatte und bereits 1000 Euro abgebucht waren.

von Externer BeitragProfil

In einem anderen Fall schloss ein Unbekannter auf den Namen einer Frau aus Tirschenreuth einen Vertrag mit der Telekom auf Bereitstellung eines Anschlusses ab. Als Router und Receiver an eine DHL-Station in Wiesau geliefert wurden, holte der Täter die Geräte mit einer angeblichen Vollmacht der Frau dort ab. Der Schaden liegt bei 510 Euro. Bei der Polizei meldete sich noch eine weitere Frau aus Tirschenreuth. Auf einer Internetplattform hat sie zwei Konzertkarten für 120 Euro bestellt, die aber nicht ankamen. Der angebliche Verkäufer war nicht mehr erreichbar.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.