22.01.2018 - 22:36 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Prall gefülltes Programm

Vom Frauengesprächskreis bis zur Bierprobe, vom Tschechisch-Crash-Kurs bis zum Gedächtnistraining: Das neue Programm der katholischen Erwachsenenbildung überrascht auch mit ungewöhnlichen kirchlichen Angeboten.

Ein starkes Jahresprogramm 2018 stellen zweite Vorsitzende Gisela Wenning, geschäftsführender Bildungsreferent Hans Stelzl und Vorsitzende Anneliese Krenkel (von links) vor. Bild: heb
von Externer BeitragProfil

(heb) Eine breitgefächerte Themenpalette beinhaltet das Jahresprogramm der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Tirschenreuth. 302 Veranstaltungen gehören zum Angebot. Dazu gibt es in den 32 Pfarreien noch Eltern-Kind-Gruppen, Frauengesprächskreise, Ehevorbereitungskurse und Kurse für Lebensqualität im Alter (LeA)). Viele Veranstaltungen werden mit Pfarreien oder anderen Organisationen organisiert. Unabhängig vom sozialen und gesellschaftlichen Umfeld stellen die Verantwortlichen ein mannigfaltiges Sinn- und Orientierungsangebot zur Verfügung.

Unter dem Begriffspaar "Glauben erschließen" gibt es zum Beispiel am Donnerstag, 22. Februar, ein Glaubensseminar mit Baronin Adelheid von Gemmingen-Hornberg und Pater Benedikt Leitmayer mit dem Titel "Lourdes und Konnersreuth - Zwei Orte im Licht des Evangeliums" im Anbetungskloster Theresianum Konnersreuth. Und den Vortrag "Verwandlung der Emotionen" mit Pater Anselm Grün (OSB), der am Donnerstag, 8. März, in die Mehrzweckhalle Kemnath kommt. Auch der Vortrag "Der Koran - das heilige Buch der Muslime: Was der Koran über Jesus und Maria erzählt" mit Pfarrer Werner Konrad am Donnerstag, 17. Mai, im Kolpinghaus Erbendorf gehört zu dieser Kategorie.

"Gerechtigkeit schaffen" lautet das zweite Begriffspaar. Zu finden sind darunter der Vortrag "Flüchtlinge erzählen" am Freitag, 2. März, im Gästehaus St. Joseph in Waldsassen und die Führung "Naturnahe Fischzucht" am Fischhof Bächer Muckenthal am Sonntag, 22. April. Hier bringt sich auch die Kreisgruppe Tirschenreuth des Bundes Naturschutz mit ein.

Das dritte Begriffspaar lautet "Beziehung gestalten". In diese Kategorie fällt der Elternvortrag "Dem Geheimcode meines Körpers auf der Spur" - ein MFM-Projekt "Mädchen - Frauen - Meine Tage" mit Gisela Worf im Pfarrheim Bärnau. Auch der Elternvortrag "Agenten auf dem Weg - MFM-Projekt "My Fertility Matters" - mit Projekt-Mitarbeiter Alois Schmidkonz am Freitag, 26. Januar, im Pfarrheim Bärnau gehört dazu. Das vierte Begriffspaar heißt "Orientierung finden". Hierzu zählen der Vortrag "Immer on. Wie Jugendliche neue Medien nutzen" am Dienstag, 6. Februar, im Gartenschulhaus Waldsassen sowie der Vortrag "Der Pfleger in Jedem von uns - ist Humor wirklich gesund?" mit Gesundheits- und Krankenpflegerin Sonja Zölch, am Donnerstag, 15. März, im Feuerwehrgerätehaus Liebenstein.

Angeboten werden auch wieder praktische Kurse, wie "Metallobjekte" bzw. "Schweißen für Anfänger", die in Kooperation mit der Kolping-Berufshilfe durchgeführt werden. Auch "Ganzheitliches Gedächtnistraining - Fit im Alter" steht wieder auf dem Plan. Die beliebten Tanzkurse "Line Dance - der Linientanz" oder Kurse zu Themen wie "Im Fluss sein - Meditativer und Sakraler Tanz", "Tanz mit, tanz dich fit! - Bewegte Tänze aus aller Welt" werden ebenfalls fortgesetzt. Weitere interessante Angebote sind die "Bierverkostung mal anders" mit Pfarrer Stefan Wissel, die "Einführung in die Pilzbestimmung" im Kapplwald und der "Crashkurs Tschechisch". Das Programm liegt in allen Pfarreien, Banken und Rathäusern, im Landratsamt, einigen Geschäften und natürlich der Geschäftsstelle der Katholischen Erwachsenenbildung auf.

___

Weitere Informationen:

www.keb-tirschenreuth.de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.