22.09.2017 - 18:14 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Rund 1000 Wahlhelfer im Landkreis Tirschenreuth im Einsatz Nur zwei Kreuze

Wahlsachbearbeiter Thomas Schraml sieht im Landratsamt dem Sonntag ganz gelassen entgegen. Kein Wunder, schließlich ist das bereits seine vierte Bundestagswahl. Und da bekommt man ein bisschen Routine. Großen Rummel in der Wahlzentrale im Landratsamt erwartet er diesmal auch nicht.

Thomas Schraml rechnet damit, dass bis 19.30 Uhr alle Ergebnisse aus dem Landkreis vorliegen. Schließlich sind pro Wahlzettel nur zwei Kreuzchen auszuzählen. Der Bürger hat dabei die Wahl zwischen 10 Direktkandidaten und 21 politischen Gruppierungen. Bild: wb
von Wolfgang Benkhardt Kontakt Profil

Dank Internet kann jeder über die Homepage des Landkreises die Ergebnisse sofort im Internet sehen. "Bei einer Kommunalwahl ist das Interesse sicherlich größer, aber diesmal ist Bundestagswahl ...", sagt er. Da spielt die Musik in Weiden, wo die Ergebnisse aus den Landkreisen Neustadt, Tirschenreuth und der kreisfreien Stadt zusammenlaufen.

Trotzdem steckt hinter so einer Wahl auch im Landratsamt viel Kleinarbeit. Seit Juli hat Schraml auf den Wahlsonntag hingearbeitet. 145 Wahlbezirke gibt es diesmal im Landkreis. Rund 1000 Wahlhelfer werden dort wieder im Einsatz sein. Um 18 Uhr schließen die Wahllokale. Schraml rechnet damit, dass gegen 19.30 Uhr die letzten Ergebnisse bei ihm eintrudeln. "Viel wichtiger als die Schnelligkeit ist uns aber, dass sorgfältig ausgezählt wird", erläutert er. Auf ein paar Minuten hin oder her komme es da nicht an.

Die aus der Kommunalwahl bekannten Barcode-Stifte bleiben diesmal beim Auszählen in der Schublade. "Das lohnt sich bei zwei Stimmen pro Wahlzettel nicht", so Schraml. Er sieht übrigens keine Chance, dass Hacker das Ergebnis fälschen können. Denn nach der digitalen Erstübermittlung werden die Resultate am nächsten Tag alle noch einmal per Bote schriftlich ins Landratsamt gebracht. "Da würde das auffliegen."

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.