Schnelles Eingreifen verhindert Schlimmeres
Feuer in Fahrerkabine eines Lkws

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Tirschenreuth
08.01.2017
400
0

Ein böses Erwachen gab es für einen Lastwagen-Fahrer am Samstagvormittag in Tirschenreuth. In der Fahrerkabine seines Lkw war ein Feuer ausgebrochen. Durch das rasche Eingreifen des Fahrers konnte Schlimmeres verhindert werden.

Der Fahrer hatte seinen Sattelzug in der Hammstraße geparkt und war etwa eine halbe Stunde abwesend, um sich frisch zu machen. Als er gegen 11 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, war die Fahrerkabine bereits stark verqualmt und Teile des Interieurs standen in Flammen. Laut Polizeiangaben konnte der Lkw-Fahrer die Flammen selber löschen und so einen größeren Schaden verhindern. Durch den Brand, der offensichtlich durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde und der auf die Fahrerkabine beschränkt war, entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro. Personen sind nicht zu Schaden gekommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.