27.12.2016 - 02:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Spechte in Tirschenreuth Mit Sichel und Wetzstein auf den Marktplatz

Vier furchterregende Spechte suchten an Heiligabend den Marktplatz heim. Pünktlich mit dem Zwölfuhrläuten zogen sie mit Sicheln, Wetzstein und dem Spruch "Wetze, wetze, Bauchaufschneid'n" durch die Menge, in der sich auch viele verängstigte Kinder befanden.

von Konrad RosnerProfil

Doch mit alten Essensresten ließen sich die wilden Gestalten besänftigen. Zum Dank gab es im Gegenzug Süßigkeiten für die Kinder. Natürlich zückten viele Papas, Mamas, Opas und Omas ihre Handys, um das Spektakel in Bildern festzuhalten. Um die Pflege dieses Brauchtums in Tirschenreuth kümmern sich seit einigen Jahren die "Flying Darts" Rothmühle.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.