23.04.2018 - 09:58 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Straßenbauamt erteilt Stadt Tirschenreuth eine Absage Kein Platz für historische Hamm-Walze im Kreisverkehr

Seit 2010 sorgt der Kreisverkehr im Ort für fließenden Verkehr. Und von Anfang an sind Überlegungen angestellt worden, den eher schmucklosen Hügel im Zentrum der Anlage ansprechender zu gestalten. Während bei Mitterteich und Wiesau Kunstwerke inmitten der Kreisel in die Höhe ragen, könnte Tirschenreuth etwas Besonderes bieten.

von Redaktion OnetzProfil

(ws) So würde die Firma Hamm eine historische Walze als originelles Schmuckstück zur Verfügung stellen. Allerdings haben Vertreter des Straßenbauamtes diesem massiven Anliegen eine Absage erteilt, wohl auch aus Sicherheitsgründen, sollte ein Autofahrer mal vom Weg abkommen. Bürgermeister Franz Stahl stuft die Gefährdungslage nicht ganz so dramatisch ein und möchte seinen Kreisverkehr gerne mit der Walze aufhübschen. Bei einem Besuch von Albert Rupprecht vergangene Woche bat Stahl den Abgeordneten deshalb um Unterstützung. Auf die Wunschliste setzte Stahl noch einen "Zebrastreifen" auf der Mitterteicher Straße zwischen Kreisverkehr in Ampel.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.