13.01.2017 - 16:04 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Sturmtief tobt sich am Freitag eher im westlichen Landkreis aus „Egon“ verschont das Stiftland

Während das Sturmtief "Egon" in weiten Teilen des Landes mit orkanartigen Böen wütete, blieb das Stiftland weitgehend verschont. Die Polizei in Tirschenreuth meldet lediglich einen Unfall, der auf das Unwetter zurückzuführen ist.

Einige umgestürzte Bäume und Schneeverwehungen an den gewohnten Stellen wie zwischen Mitterteich und Finkenstich - Sturmtief Egon ließ die Stiftländer weitgehend ungeschoren davon kommen. Bild: Grüner
von Berthold Zeitler Kontakt Profil

So kam am Freitag kurz vor 5 Uhr auf der abschüssigen Hauptstraße in Schwarzenbach ein Milchlaster ins Rutschen. Das Fahrzeug kam auf schneeglatter Fahrbahn nach rechts ab und krachte gegen einen Gartenzaun. Dabei brachen auch mehrere Granitsäulen an der Mauer. Der Schaden liegt bei 10 000 Euro.Zwischen 6.30 und 11 Uhr wurden die Feuerwehren des Landkreises zu insgesamt zehn Einsätzen gerufen, weil umgestürzte Bäume die Straßen blockierten. So rückten die Feuerwehren aus Lenau, Querenbach, Kemnath, Erbendorf, Brand-Fuhrmannsreuth, Thanhausen, Walbenreuth, Großensees, Leonberg und Unterbruck aus. Weitaus mehr betroffen war der westliche Teil des Landkreises.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.