10.01.2018 - 20:10 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Thomas Beer übernimmt bei Arge Fisch Vorsitz von Hans Klupp - Über 20 Jahre die Gemeinschaft ... Bei Nachfolger nicht im Trüben gefischt

Eine historische Jahreshauptversammlung liegt hinter der Arge Fisch. Im Gasthof "Schwan" in Tirschenreuth gab Hans Klupp nach über 20 Jahren bekannt, nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden zu kandidieren. "Ich sehe unsere Arge Fisch in jungen, hochengagierten Händen und für die Zukunft hervorragend aufgestellt. Jetzt ist für mich der ideale Zeitpunkt, um die Verantwortung weiterzugeben", so Klupp.

Die Ehrenmitglieder Elsa Bächer und Hans Klupp traten ins zweite Glied zurück. Zweite Vorsitzende bleibt Stephanie Wenisch, neuer erster Vorsitzender ist Thomas Beer. Das Bild zeigt sie mit Kassenprüferin Manuela Bächer sowie Ehrenmitglied Peter Knott (von links). Bild: exb/Fabian Polster
von Externer BeitragProfil

Als Nachfolger schlug Klupp den Kleinsterzer Teichwirt Thomas Beer vor, den die Mitgliedern einstimmig zum neuen Vorsitzenden wählten. "Ich bin mir bewusst, in welch große Fußstapfen ich trete, es ist mir eine besondere Ehre, die Arbeit von Hans Klupp weiterführen zu dürfen", so Beer.

Auch Elsa Bächer, die ebenfalls von Anfang an Teil des Arge-Fisch-Vorstands war und als Pionierin der Entwicklung des grätenfreien Karpfenfilets gilt, gab ihren Posten als dritte Vorsitzende ab. Das Amt bleibt in der Familie. Die Teichwirte wählten die amtierende Oberpfälzer Teichnixe Lena Bächer einstimmig zur Nachfolgerin.

Stephanie Wenisch, Leiterin des Tourismuszentrums Oberpfälzer Wald im Landratsamt Tirschenreuth, wurde einstimmig als zweite Vorsitzende bestätigt. Die Aufgabe der Geschäftsführung gibt sie an Fabian Polster ab, der seit 1. April als Projektmanager für die Arge Fisch tätig ist. Auch diese Änderung wurde einstimmt beschlossen. Bei den weiteren Positionen änderte sich nichts. Manuela Bächer bleibt die Kassierin und Elfriede Stock die Schriftführerin des Vereins. Als Beiräte wählten die Mitglieder einstimmig Franz Kühn senior, Gerhard Graser, Alfred Stier, Josef Kormann, Wolfgang Veigl, Franziska Schedl sowie Hans Klupp.

Klupp nutzte die Gelegenheit, um sich bei allen Anwesenden für die erfolgreiche Arbeit 2016 und 2017 zu bedanken. "Vor allem die Eröffnung der bayerischen Karpfensaison auf dem Fischhof Bächer im September und die große FARNET-Konferenz im November waren Großereignisse, die auf beeindruckende Art und Weise bewältigt wurden", meinte er. Die Vertreter aus ganz Europa seien begeistert von der Organisation der Veranstaltungen gewesen.

Wenisch und Klupp dankten Elsa Bächer, Hans Klupp nd Peter Knott, der 2016 nach langjähriger Vorstandsarbeit zurückgetreten war, auf besondere Weise. Die drei langjährigen Mitstreiter wurden einstimmig zu Ehrenmitgliedern der Arge Fisch ernannt und erhielten zum Zeichen der Wertschätzung kleine Präsente.

Die Höhepunkte

Geschäftsführer Fabian Polster gab außerdem einen kurzen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten und Veranstaltungen im Jahr 2018. Die wichtigsten Ereignisse sind wieder die Eröffnung der Erlebniswochen Fisch, die diesmal am Sonntag, 30. September, in Kleinsterz stattfindet, sowie die Kornthaner Karpfenkirchweih am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Oktober. Diese Veranstaltungen werfen schon ihre Schatten voraus. Genaue Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen werden dann wie gewohnt im Jahresprospekt des "Erlebnis Fisch" bekannt gegeben, der Anfang März erscheint.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.