27.01.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Ursache des Großbrandes in Großklenau scheint geklärt Keine Brandstiftung

Großklenau. Die Ermittlungen sind zwar noch nicht abgeschlossen, aber die Ursache des Großbrandes vor einer Woche scheint geklärt. Nach den Brandexperten der Kripo in Weiden haben mittlerweile auch Spezialisten des Landeskriminalamtes den Brandort untersucht. "Hinweise auf eine Brandstiftung ergaben sich dabei nicht", bestätigt auf Anfrage unserer Zeitung die Pressestelle des Polizeipräsidiums in Regensburg. "Es verdichteten sich vielmehr die Erkenntnisse für eine technische Ursache", sagt Polizeioberkommissar Albert Brück.

Rund 100 000 Euro Schaden sind bei dem Brand vergangene Woche in Großklenau entstanden. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Bild: Grüner
von Berthold Zeitler Kontakt Profil

Wie berichtet, war in der Nacht zum 20. Januar im Tirschenreuther Ortsteil Großklenau ein Feuer ausgebrochen, dem ein landwirtschaftliches Nebengebäude zum Opfer fiel. Auch das Wohnhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand, der Schaden aber wird auf rund 100 000 Euro geschätzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.