11.02.2018 - 20:40 Uhr
Tirschenreuth

Wondreb Männermordende Witwen – Showtanzgruppe „X-Dream“ zeigte sein Können – Frauenfasching des Katholischen Frauenbundes

Im Wondreber Jugendheim ist an diesem Abend mächtig was los. Der Katholische Frauenbund feiert Fasching. Männer haben an diesem Abend nichts zu lachen.

Der "FC Oberpfälzer Pfläumli" war beim Frauenfasching in Wondreb mit vertreten.
von Konrad RosnerProfil

Wondreb. Für die musikalische Stimmung sorgte beim Frauenfasching Simon Strohmaier, dem es zu verdanken war, dass die Tanzfläche stets sehr gut gefüllt war und eine prächtige Stimmung herrschte.

Während des Abends gab es zudem lustige Einlagen des Frauenbundes. Beim ersten Programmpunkt traten die Frauen als Männer mordende "Lustige Witwen" auf die Bühne. In ihrem Lied gaben sie so manche Probleme mit ihren Männern preis, wobei es stets eine "todsicher erfolgreiche Problemlösung" gab. So kam heraus, dass eine Witwe ihren Ehemann auf der Jagd erschossen hat, die zweite kappte die Bremsleitungen des Autos ihres Mannes. Bei der dritten ist ihr Mann in ein Küchenmesser gestolpert. Eine weitere wurde Witwe, weil es Wurstsalat mit Zyankali gab. Ein Mann wurde vom Blitz erschlagen, ein Mann vom Sperrmüll abgeholt, ein weiterer mit Pilzen vergiftet ... Ein braver Metzgermeister stürzte gar in den eigenen Wurstkutter.

Später wurde noch der Sketch "Mindestens 15 Kilo zu viel" aufgeführt. Dr. Lucia Gradl redete darin der etwas übergewichtigen Patientin, gespielt von Caroline Gradl, ins Gewissen und mahnte sie zum Abnehmen. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Showtanzgruppe "X-Dream" aus Mitterteich, die mit ihrer akrobatischen Darbietung unter dem Motto "Colour your life" für wahre Begeisterungsstürme sorgte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp