Zehn Azubis beendet Prüfung mit 1 vor dem Komma
Stolz auf Hamm-Nachwuchs

Hervorragende Noten erzielten die Hamm-Auszubildenden bei der Facharbeiterprüfung. Im Bild (von links): Christian Schärl (Industriemechaniker), Andreas Wolf (Industriemechaniker), Matthias Schedl (Mechatroniker), Josef Dill (Ausbildungsleiter), Florian Hecht (Mechatroniker), Anja Sporrer (Techn. Produktdesignerin), Holger Wolfrum (Ausbilder), Michael Frank (Industriemechaniker), Verena Fischer (Industriekauffrau), Daniel Müller (Ausbilder), Andreas Fischer (Industriemechaniker), Jürgen Weiß (Ausbilder), Th
Vermischtes
Tirschenreuth
27.02.2018
225
0

Viel Energie steckt die Hamm AG in die Ausbildung ihrer jungen Leute. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Gleich zehn Prüflinge haben in den Zeugnissen eine "1" vor dem Komma.

Im Rahmen einer gemeinsamen Feier wurden zehn Auszubildenden die Facharbeiterzeugnisse überreicht. Ausbildungsleiter Josef Dill und Personalleiter Udo Kasseckert durften sich besonders über die "sehr guten" Prüfungsergebnisse freuen, denn alle zehn Prüflinge schlossen mit einer "1" vor dem Komma ab. Matthias Schedl konnte sich sogar als bester Mechatroniker der Berufsschule feiern lassen. Eine Ehrung aller kammerbesten Mechatroniker im IHK Bezirk Regensburg folgt noch im März.

Als Anerkennung für die Leistungen überreichte Ausbildungsleiter Josef Dill zusammen mit den Ausbildern Facharbeiterzeugnisse und einen Geschenkgutschein an die erfolgreichen neuen Facharbeiter. "Die Auszubildenden haben ihre Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Das gute Zusammenspiel zwischen den Auszubildenden, der Berufsschule, den Eltern und den Ausbildern ist hierfür immer eine wichtige Grundlage", betonte der Ausbildungsleiter. Besonderes dankte Dill auch den Ausbildern Jürgen Weiß, Daniel Müller sowie Holger Wolfrum. "Den größten Dank gebührt aber natürlich unseren erfolgreichen Azubis. Wir konnten sie unterstützen und fördern, die Prüfungsleistungen kamen alleine von ihnen!" Die ehemaligen Auszubildenden konnten sich dann über die Meldung freuen, dass alle mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag ausgestattet wurden. Schon jetzt sind die jungen Mitarbeiter fest in den verschiedenen Bereichen integriert und übernehmen Aufgaben, die auf den erlernten Fertigkeiten aufbauen.

Die Feierlichkeiten zur Zeugnisübergabe endeten mit einem gemeinsamen Imbiss, den die "ausgelernten" Auszubildenden, Eltern und Ausbilder für Gespräche rund um die Ausbildungszeit und die Zukunft bei der Hamm AG nutzten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.