08.08.2017 - 21:14 Uhr
TrabitzSport

TV Vohenstrauß in Regensburg Viermal Top beim Triathlon

Vohenstrauß. Einen starken Eindruck hinterließen vier TV-Triathleten beim Regensburger Triathlon. Alfred Schwabl (Zweiter von links) startete als einziger TV-Athlet über die Olympische Distanz und überzeugte mit Platz 7 gesamt und Platz 2 in der Altersklasse in 2:17 Stunden. Schwabl bereitet sich auf den Ironman Emilia Romagna im September vor und ist mit seiner Form sehr zufrieden. Wegen einer Baustelle ging es mit dem Rad zweimal über die deutlich hügligere Sprintdistanz-Runde. Ein Durchschnitt von 39 Stundenkilometern ist deshalb besonders viel wert - auch weil Schwabl anschließend genug Power für eine neue Bestzeit im 10-Kilometer-Lauf in 38:20 hatte. Auf der Sprintdistanz belegte Alfreds Ehefrau Katrin Schwabl (Mitte) Platz 4 und siegte in 1:18 Stunden in ihrer Altersklasse. Für sie war es der zweite Triathlon, nachdem sie zu Saisonbeginn vom Schwimmen zum neuen Sport gewechselt war. Etwas erfahrener und ähnlich stark zeigte sich Felix Rucker (Zweiter von rechts). 1:06 Stunden reichten zu Platz 7 gesamt und Platz 2 in der Altersklasse. Franz Wolf (links) feiert seine Erfolge für gewöhnlich auf Rollskiern. Dass es auch im Triathlon gut läuft, belegt Platz 8 in der Altersklasse. 1:15 Stunden reichten zudem zu Gesamtrang 54. Sebastian Vater (rechts) schied auf der Radstrecke aus. Bild: exb

Franz Wolf, Alfred Schwabl, Katrin Schwabl und Sebastian Vater.
von Wolfgang Würth Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp