Gemeinderat Trabitz
Mehr Geld für Meierhof

200 ehrenamtliche Arbeitsstunden für eine sichere und saubere "Spieloase": Mit Unterstützung der Gemeinde richtete die Pichlberger Dorfgemeinschaft den Spielplatz her. Bild: bjp
Vermischtes
Trabitz
20.04.2017
26
0

Kurz und bündig war die Tagesordnung zur Aprilsitzung des Trabitzer Gemeinderats. Die beste Nachricht kam aus München.

"Landtagsabgeordneter Tobias Reiß hat mitgeteilt, dass wir für die Meierhofsanierung einen 20-prozentigen Zuschuss aus dem bayerischen Struktur- und Härtefonds als Ergänzung zu den Städtebaufördermitteln erwarten dürfen", informierte Bürgermeisterin Carmen Pepiuk.

Damit würden die förderfähigen Aufwendungen für den "Memory"-Umbau zu insgesamt 80 Prozent aus Städtebauprogramm und Härtefonds abgedeckt, der Eigenanteil der Gemeinde sinke von 1,2 Millionen auf 790 000 Euro. Überdies, so Pepiuk, habe die Regierung der Oberpfalz dem vorzeitigen Maßnahmenbeginn zugestimmt und damit grünes Licht für weitere Vorbereitungen gegeben.

Für die nächsten 20 Jahre gesichert ist die wasserrechtliche Erlaubnis für die gemeindliche Abwasserbeseitigung. Dies signalisierte das Landratsamt. Für die warme Jahreszeit fitgemacht habe die Pichlberger Dorfgemeinschaft den Kinderspielplatz, berichtete Gemeinderat Werner Rupprecht: "200 ehrenamtliche Arbeitsstunden haben wir dafür aufgewandt. Die Gemeinde hat uns mit einer Splittlieferung unterstützt und den Bauhofbagger zur Verfügung gestellt." Kein beängstigendes Bild zeichne die Kriminalitätsstatistik 2016 (wir berichteten), urteilte die Bürgermeisterin. Zwar habe die Polizei in Trabitz mehr Straftaten verzeichnet, doch sei die Gemeinde gleichwohl eine der sichersten im Landkreis: "Nur in Schlammersdorf liegt die Kriminalitätsquote niedriger."

Das gemeindliche Einvernehmen haben Hans und Christine Lehner für eine Hackschnitzellagerhalle in Preißach. Formsache war die vorgeschriebene Stellungnahme zur Bebauungsplanung der Nachbargemeinde Speinshart für das Baugebiet "Brandlhut" in Zettlitz: Trabitzer Belange würden nicht berührt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.