26.03.2018 - 20:00 Uhr
Trabitz

Vom Beisitzer zum Vorsitzenden Trachtenverein "D 'Haidnaabtaler" wählt Johannes Pamler an die Spitze

Burkhardsreuth/Trabitz. Vor anderthalb Jahren war Johannes Pamler als Beisitzer in das Leitungsteam des Trachtenvereins "D 'Haidnaabtaler" eingetreten. Bei der Hauptversammlung wählten die Mitglieder den Kastler einstimmig an die Spitze. Sein Vorgänger Josef Dziwok ist künftig "Vize".

Kein Klüngel verschrobener Ewiggestriger, sondern eine bunt altersgemischte Gemeinschaft ist der Trachtenverein "Haidnaabtaler": Rechts bisheriger Vorsitzender Josef Dziwok, Elfter von rechts sein Nachfolger Johannes Pamler, links Gauverbandsvorsitzender Peter Kurzweil. Bild: bjp
von Bernhard PiegsaProfil

Im Übrigen finden sich im neu gewählten Vorstand nur wenige neue Namen. Bestätigt wurden Schriftführerin Gudrun Pittner, Kassier Rainer Göppl, Barbara Heser als Jugendleiterin und Trachtenwartin sowie Franziska Heser und Silke Kiefer als stellvertretende Jugendleiterinnen. Das Vorplattleramt übernimmt Josef Kroher, der zusammen mit Johannes Pamler zum Fahnenträger berufen wurde. Beide Ämter hatte bisher Bernhard Fahrnbauer wahrgenommen. Als Kassenprüfer wurden Josef Hader und Alfred König wiedergewählt, als Beisitzer traten der bisherige zweite Vorsitzende Erich Riedel und Elisabeth Steinkohl die Nachfolge von Josef Kroher und Johannes Pamler an.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Adolf Pemp, Bernhard Hartmann (je 60 Jahre); Hermann Bauer, Alfred König (je 50 Jahre); Josef Dziwok, Alexander Pemp, Ernst Streibelt (je 40 Jahre); Josef Hader, Herbert Hey, Gudrun Pittner, Brigitte Steinkohl, Elisabeth Steinkohl (je 25 Jahre); Nicolas Groß, Juliane Hey, Regina Hey, Stefanie Lehner, Corina Pemp (je 10 Jahre). Bernhard Hartmann, Alfred König, Josef Dziwok, Gudrun Pittner und Rainer Göppl erhielten Ehrenurkunden des Trachtengaus als langjährige "aktive Trachtenträger". Seine Freude über die Renaissance der Tracht bekundete Pfarrer Edmund Prechtl: "Die Tracht ist bei jungen Leuten ,in', man kann sich darin wieder sehen lassen."

Ex-Vizevorsitzender Erich Riedel hob die gute Zusammenarbeit mit Josef Dziwok hervor, der den Verein 25 Jahre lang "auch in schwierigen Situationen gut geleitet" habe. Zum Schluss seiner Amtszeit als Vorsitzender betonte Dziwok zuversichtlich, dass auch heuer Volkstanzfreunde Anschluss bei den "Haidnaabtalern" suchen und die 31 Jugendlichen und 78 Erwachsenen verstärken werden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.