Neues Programm im Kubus Ursensollen
Vom schwebenden Alphorn zur Heiligen Nacht

Maria Reiser beschreibt ihre Musik als "Mischung aus Hubert von Goisern, La Brass Banda und Alanis Morissette", vor allem aber als "herzhaft-deftige Musik, die aus dem Herzen kommt - und direkt ins Ohr geht": Zu hören am Samstag, 25. November, in Ursensollen. Bild: exb
Kultur
Ursensollen
31.08.2017
138
0

Sie bringen moderne Beats, bissige Mundart und schwebende Alphörner zusammen: Der Auftritt von Maria Reiser & Band am Samstag, 25. November, ist ein Höhepunkt im neuen Programm des Kubus in Ursensollen.

Das Herbstprogramm beginnt am Samstag, 2. September, mit einem Baby- und Kinderbasar. Dort können wieder Spielsachen, Kleidung und Sonstiges günstig den Besitzer wechseln.

Etwas ernster geht es dann weiter. Gibt es eine Krebsdiät? Wann braucht man seelische Unterstützung und sollte sich Hilfe suchen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Professor Michael H. Schoenberg am Freitag, 22. September, in seinem Vortrag "Aktiv leben gegen Krebs". Er ist einer der Mitbegründer der landesweiten Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit "Aktiv gegen Krebs".

Informativ wird es auch am Dienstag, 10. Oktober. Die Evangelische Erwachsenenbildung in Kooperation mit der Gemeinde Ursensollen zeigt zum Thema "Lucas Cranach - Maler zu Wittenberg und das Abenteuer der Reformation" laut Presseinfo "spannende Szenen, hinreißende Musik und eindrucksvolle Bildprojektionen". Unter der Regie von Jan Burdinski verdeutlichen Schauspieler anhand der Familiengeschichte der Cranachs sowie deren enge Freundschaft zu Martin Luther und Philipp Melanchthon die Aufbruchsstimmung jener Zeit. Für "Rockacomedy aus Franken" steht Chris Strobler. In seiner neuen Show "Mit Kanonen auf Fratzen", mit der er am Samstag, 21. Oktober, im Kubus zu Gast ist, stürzt sich der Comedian ohne falsche Scham auf sich selbst und macht sich nach Strich und Faden rund.

Ein Höhepunkt gegen Ende der Spielzeit verspricht der Auftritt von Maria Reiser & Band am Samstag, 25. November. In "Herzhaft - deftig - Bayern Delüxe!" vereint die bayerische Weltenbummlerin moderne Beats, bissige Mundart und schwebende Alphörner. Mit "Kling, Glöckerl, kling" startet das Kubus am Samstag, 2. Dezember, in den Advent. Hubert Treml und Franz Schuier bieten eine locker-lustige musikkabarettistische Adventsshow.

Weihnachtlich-besinnlich endet das Programm des Kubus mit einem Klassiker: "Die Heilige Nacht" von Ludwig Thoma am Samstag, 16. Dezember. Diese Weihnachtslesung präsentiert die Katholische Erwachsenenbildung Amberg-Sulzbach (KEB) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Pfarrei Ursensollen. Die von Richard Gabler vorgetragene Geschichte wird in diesem Jahr 100 Jahre alt und gilt als eine der legendärsten bayerischen Weihnachtserzählungen. Der Eintritt zur Benefizveranstaltung ist frei, die Besucher unterstützen durch Spenden das Hilfswerk Noma-Hilfe-Afrika.

Tickets für alle Veranstaltungen gibt es an allen Vorverkaufsstellen im gesamten Verbreitungsgebiet der Amberger Zeitung, im Rathaus Ursensollen, im Internet (www.kubus-buehne.de) sowie an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.