Ramona-Fink-Gospel-Group in Ursensollen
Auszeit: 170 Gäste in Finks Bann

Mit ihrem stimmungsvollen Auftritt begeisterte die Ramona-Fink-Gospel-Group, hier (von links) mit Michael Deiml, Ramona Fink und Andrea Bibel das Publikum im Kubus in Ursensollen. Bild: brü
Kultur
Ursensollen
07.12.2016
27
0

Die Ramona Fink Gospel Group hatte zum Adventskonzert ins Kulturzentrum Kubus geladen. Gut 170 Besucher nahmen die Einladung gerne an. Kubus-Chefin Verena Sägenschnitter hatte dafür zusammen mit Techniker Manfred Weigl durch warme Beleuchtung, strahlende Sterne und den glitzernden Weihnachtsbaum für Dekoration gesorgt.

(brü) Dass Weihnachten immer näher rückt, merkt man vor allem an dem zunehmend hektischen Treiben in Geschäften, beim Gedränge auf Weihnachtsmärkten oder bei der verzweifelten Suche nach dem passenden Christbaum. Nicht so in Ursensollen. Zumindest über 120 Minuten konnte man dort eine klangvolle Auszeit nehmen.

Somit war das Umfeld perfekt, für einen ebenso perfekten wie stimmungsvollen Auftritt der vier Musiker: Ramona Fink, Andrea Bibel, Michael Deiml und Toby Mayerl zogen das Publikum ab der ersten Minute in ihren Bann. Mitgebracht hatten sie eine Mischung weihnachtlicher Klänge, gefühlvoller Soul-Musik und bekannter Gospelstücke.

Beginnend mit "Do you hear what I hear" als weihnachtlichen Klassiker, über das meist bei Hochzeiten gern genommene Hallelujah bis zum mitklatschenden animierenden "Oh, when the Saints" reichte die abwechslungsreiche Palette der zwölf Stücke der ersten Hälfte. Viel Applaus erhielten sie hierfür, genauso wie für elf weitere Stücke nach der Pause.

Trotz Erkältung hielt Ramona Fink mit ihrer Gospel Group, für was sie seit über 25 Jahren und nach über 250 gespielten Konzerten steht. Für Musik, die begeistert, die das Publikum verzaubert, für die natürlich zum Abschluss Zugaben gefordert werden. So auch vom Publikum in Ursensollen. Mit "The Christmas song", "Go tell it on the Mountain" und "White Christmas" verabschiedete die Ramona Fink Gospel Group ihr Publikum. Von einem Abend voller herzerwärmender Klänge gestärkt, wieder hinaus in die kälte des Abends und den kommenden Weihnachtsstress.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.