Auch als schwarzes Schaf bei Jesus geborgen

Auch als schwarzes Schaf bei Jesus geborgen Auf den Tag ihrer Erstkommunion haben sich die zwölf Mädchen und Buben aus der Gemeinde Ursensollen schon lange gefreut. Nun war er endlich gekommen. Die Kommunionkinder gestalteten die festliche Feier mit Fürbitten und der Darstellung einzelner Symbole ihres diesjährigen Mottos - "Jesus, der gute Hirte". Pfarrer Dr. Konrad Willi gab in der Predigt zu verstehen, dass alle Menschen von Jesus beschützt würden, genauso wie ein Hirte seine Schafe in allen Gefahren
Lokales
Ursensollen
17.04.2013
2
0
Auf den Tag ihrer Erstkommunion haben sich die zwölf Mädchen und Buben aus der Gemeinde Ursensollen schon lange gefreut. Nun war er endlich gekommen. Die Kommunionkinder gestalteten die festliche Feier mit Fürbitten und der Darstellung einzelner Symbole ihres diesjährigen Mottos - "Jesus, der gute Hirte". Pfarrer Dr. Konrad Willi gab in der Predigt zu verstehen, dass alle Menschen von Jesus beschützt würden, genauso wie ein Hirte seine Schafe in allen Gefahren behüte. Ebenso machte er deutlich, dass jeder manchmal auch ein schwarzes Schaf sei und Fehler mache. Doch selbst dann sei man bei Jesus geborgen. Musikalisch umrahmt wurde das Geschehen vom Familienchor. Um den Festtag abzurunden, erhielt jedes Kind in der Nachmittagsandacht zur Erinnerung ein geweihtes Kreuz und eine Kerze. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.