04.04.2009 - 00:00 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Marina Wiesgickl führt Junge Union Ursensollen Neue Frau an der Spitze

von Autor SSIProfil

Marina Wiesgickl heißt die neue Ortsvorsitzende der Jungen Union Ursensollen. Die 23-jährige BWL-Studentin aus Bittenbrunn tritt die Nachfolge von Stephanie Kuchenbecker an, die aus zeitlichen Gründen den Vorsitz abgab. Einstimmig wählten die Mitglieder im Gasthaus Reif in Ursensollen Marina Wiesgickl zur Vorsitzenden. "Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben und hoffe, künftig noch mehr junge Menschen für politische Themen in der Gemeinde begeistern zu können", beschrieb die 23-Jährige ihre Ziele.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden einstimmig Simon Schmaußer (stellvertretender Vorsitzender), Kathrin Sossau (Schatzmeisterin) und Stephanie Kuchenbecker (stellvertretende Schatzmeisterin) gewählt. Daniel Hirsch ist neuer Kassenprüfer.

In den vergangenen Jahren haben sich bei der JU Ursensollen mit der Christbaumabholaktion, dem Kinderfest in Hohenkemnath, der Kinderfreizeit in Ammerthal und den Adventsmärkten in Hohenkemnath und Ursensollen schon einige Veranstaltungen etabliert. "Ich bin froh, dass wir eine junge Nachfolgerin gefunden haben, die unsere festen Veranstaltungen weiterführt und vielleicht auch noch die eine oder andere neue Idee mit einbringen kann", freute sich Stephanie Kuchenbecker über die neue Vorsitzende.
Auch der JU-Kreisvorsitzende Stephan Meyer war mit dem Wahlergebnis zufrieden: "Mit 20 Ortsverbänden im Landkreis sind wir nahezu in jeder Gemeinde vertreten. Darüber hinaus konnten wir jeden Vorstand neu besetzen, was heutzutage nicht mehr alltäglich ist." Neben der Gewinnung neuer Mitglieder liegt das Hauptaugenmerk von Marina Wiesgickl erst einmal auf dem gemeinsam mit der CSU Hohenkemnath organisierten Kinderfest an Fronleichnam.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.