53-Jähriger wird schwerverletzt [aktualisiert]
Motorradfahrer stürzt auf verschmutzter Fahrbahn

Während der schwerverletzte Biker vom Rettungsdienst versorgt wurde, regelten Feuerwehrleute den Verkehr und säuberten die Unfallstelle. Die verschmutzte Fahrbahn dürfte nach Ansicht der Polizei die Ursache dafür gewesen sein, dass der Motorradfahrer weggerutscht ist. Bild: jma
Vermischtes
Ursensollen
05.03.2017
898
0

(jma/eik) Schwerverletzt worden ist ein Motorradfahrer, der am Freitag gegen 17.30 Uhr in Heimhof verunglückt ist. Der Landkreisbewohner (53) war auf der Straße An der Schloßleite unterwegs, als ihm auf Höhe der Hausnummer 1 plötzlich das Vorderrad seiner Maschine wegrutschte. Der Fahrer stürzte und blieb schwerverletzt liegen.Ersthelfer verständigten den Rettungsdienst und betreuten den Verunglückten bis zu dessen Eintreffen. Der 53-Jährige wurde ins Klinikum nach Amberg gebracht. Die Feuerwehren aus Hausen und Ursensollen regelten den Verkehr an der Unfallstelle und reinigten die verschmutzte Fahrbahn. Der Dreck war nach Einschätzung der Polizei wohl auch der Grund für diesen Unfall. Am Triumph-Motorrad entstand ein Schaden von rund 900 Euro.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.