10.01.2018 - 20:10 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Ehrenmitglied Josef Köckert feiert Geburtstag Feuerwehr-Urgestein wird 85 Jahre alt

Ein freudiges Ereignis stand für die Feuerwehr Ursensollen auf dem Plan. Ihr Ehrenmitglied Josef Köckert feierte seinen 85. Geburtstag und lud dazu den Vorstand zur Feier ins Gasthaus Reif ein. Nach ausgiebigem Essen ergriff Vorsitzender Markus Dehling das Wort. Er schilderte das beeindruckende Feuerwehr-Leben des Jubilars.

Der Jubilar inmitten seiner Feuerwehrkameraden, Freunde und Familie. Die Gratulanten loben das ehrenamtliche Engagement von Josef Köckert. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Josef Köckert trat 1950 mit 17 Jahren in die Feuerwehr ein, aus deren aktiven Dienst er nach 42 Jahren als Brandmeister ausschied. In dieser Zeit war er Maschinist und Gruppenführer mit eigener Löschgruppe, war der erste ausgebildete Sanitäter der Feuerwehr Ursensollen und zudem lange Zeit Gerätewart.

Auch in der Feuerwehrführung engagierte sich der Jubilar lange Jahre. Als 2. Kommandant und zeitgleich stellvertretender Vorsitzender von 1977 bis 1985, als Kommandant von 1985 bis 1988. In seine Dienstzeit fielen die Käufe von zwei Feuerwehrfahrzeugen, des TSF und des LF 16. Außerdem war er Mitglied im Festausschuss zum 100-jährigen und zum 110-jährigen Gründungsfest seiner Feuerwehr.

Besonders erwähnenswert ist nach Meinung der Führungskräfte auch die Arbeitsleistung, die Josef Köckert für die Feuerwehr Ursensollen erbrachte. So war er mit unzähligen Arbeitsstunden am Neu- und Umbau dreier Gerätehäuser dabei: 1964 Umbau in der Raiffeisenstraße, Neubau 1975 bis 1977 in der Rathausstraße und abschließend 1996 bis 1998 der Neubau an der Scharfenberger Straße, wo er enorme Zeit investierte. Aber auch heute noch unterstützt er seine Feuerwehr wo er kann und wohnt regelmäßig Veranstaltungen bei, betonte Dehling.

Dieses enorme Engagement im Bereich der Feuerwehr wurde mit zahlreichen Ehrungen gewürdigt. Er bekam das silberne und goldene Ehrenkreuz, die goldene Vereinsnadel, Ehrung für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft und 1991 die Ernennung zum Ehrenmitglied der Feuerwehr. Zum Ende seiner Laudatio sagte der Vorsitzende: "Jeder, ob Jung oder Alt freut sich, wenn der Köckert Sepp ins Gerätehaus oder zu anderen Veranstaltungen kommt." Abschließend überreichte der Vorsitzende im Namen der gesamten Feuerwehr Ursensollen ein Geschenk.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp