28.08.2017 - 20:00 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Pfarrfest in Ursensollen "Friede für alle"

Traumhaftes Wetter, viele Besucher und ein buntes Programm. Das Pfarrfest in Ursensollen war für alle eine gelungene Veranstaltung, die heuer unter dem Motto "Friede für alle" begangen wurde.

Pfarrer Dr. Konrad Willi ließ weiße Tauben als Friedenssymbol fliegen. Bild: Franz Mädler
von Andreas Brückmann (brü)Profil

Zu Beginn wurde der Gottesdienst im Freien zelebriert. Pfarrer Dr. Konrad Willi und Pater Alfred Lindner zogen mit den Ministranten von der Kirche zur Seebühne am Dorfplatz, die als Altar genutzt wurde. Die Mädchen und Buben des Kindergartens St. Vitus Ursensollen unter der Leitung von Angelika Hiltl trugen die Fürbitten passend zum Thema Frieden vor und hielten dabei Schilder mit dem Wort "Frieden" in verschiedenen Sprachen hoch. Darunter war zu lesen: Shanti, Schalom, Pace, Paix, Peace und Fred. Pfarrer Willi erklärte, dass Fred kein Name ist, sondern das schwedische Wort für Frieden. Der Pfarrgemeinderat hatte kleine Holz-Herzen mit Teelichtern vorbereitet. Diese durften alle Kinder und Minis anzünden und jeder anschließend mit eigenen Fürbitten in den Dorfweiher setzen. Es bot sich ein toller Anblick.

Die älteren Ministranten trugen Friedensgebete aus aller Welt vor und die jüngeren wedelten dabei mit Länder-Fahnen. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Familien- und Kirchenchor der Pfarrei Ursensollen gestaltet. Auch die Kindergartenkinder stimmten munter mit ein. Zum Schluss ließ Pfarrer Willi weiße Tauben als Friedenssymbol starten. Die Minis und Pater Lindner machten noch ein Bänderspiel, bei dem es darauf ankam, den Ball in Harmonie und Frieden in der Mitte zu halten. Im Anschluss bewirtete der Pfarrgemeinderat die vielen Besucher. Die Oberministranten verteilten kostenlos Zuckerwatte an kleine und große Naschkatzen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp