Seniorennetzwerk bot im Kubus Adventsfeier
Besinnliche Stunden

Der Kinderchor Ammerthal präsentierte unter der Leitung von Elena Neubauer drei Lieder. Bild: ua
Vermischtes
Ursensollen
13.12.2016
11
0

Das Seniorennetzwerk Ursensollen-Ammerthal bot heuer wieder eine Adventsfeier im Ursensollener Kubus an, die alle zwei Jahre im Wechsel mit einem Oktoberfest veranstaltet wird. Geboten bekamen die mehr als 100 Besucher ein stimmungsvolles Programm zum Lachen wie besinnlichen Nachdenken.

Dazu gab es Glühwein und auch das eine oder andere Plätzchen. Die Begrüßung übernahmen die Seniorenbeauftragten Monika Fruth (Ammerthal) und stellvertretender Bürgermeister Norbert Schmid (Ursensollen). Freiwillige Helfer sowie Beate Forster mit den Kindern der örtlichen Ganztagsschule bewirteten die Besucher. Ab und zu wurde es auch ganz still. Beispielsweise als Heimatpfleger Josef Schmaußer eine Weihnachtsgeschichte vortrug. Monika Fruth und Klaus Eichenseer (Heimat- und Kulturverein Ammerthal) hatten derweil zwei lustige Sketche parat.

Als Nikolaus war Dieter Strobel (Kulturbeauftragter Ammerthal) unterwegs, während der Kinderchor von Ammerthal unter der Leitung von Elena Neubauer drei weihnachtliche Lieder präsentierte. Die beiden Bürgermeister Alexandra Sitter (Ammerthal) und Franz Mädler (Ursen-sollen) nutzten die Gelegenheit, dem Seniorenetztwerk für dessen Engagement das ganze Jahr über zu danken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.