17.12.2015 - 02:00 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Umzug hat sich schon gelohnt Adventsmarkt am Dorfplatz in neuem Glanz

Auch in Ursensollen hat die Weihnachtsstimmung ihren Einzug gehalten, mit dem Adventsmarkt der Ortsvereine. In diesem Jahr mit einer Premiere. Nicht wie in den vergangenen Jahren vor dem Rathaus, sondern auf dem neuen Dorfplatz wurden die Verkaufsstände errichtet.

In den Buden gab es neben Essen und Trinken auch viele Geschenke und nützliche Sachen zu entdecken.
von Andreas Brückmann (brü)Profil

Der Ortswechsel hat sich dabei gelohnt. Das bereits vorhandene Flair des Platzes wurde in den Abendstunden mit Lichteffekten an der Kirche und über den ganzen Platz gepaart. So strahlte der "neue" Adventsmarkt in Ursensollen in einem ganz besonderen Glanz. Auch bietet er mehr Platz für Bühne, Feuerstelle und die acht Buden, in denen die Vereine Speisen, Getränke, Schmuck und vieles mehr anboten.

Schmuck und Bäume

Plätzchen, Lebkuchen, Honig, frische Waffeln, Hirschgulasch und natürlich auch die Bratwurstsemmeln standen auf der Angebotsliste.

Gut angenommen wurden zudem Weihnachtsschmuck, wie Holzengel und -sterne, oder auch das Angebot, sich einen Christbaum vor Ort zu sichern und diesen dann gleich per Lieferservice innerhalb Ursensollens nach Hause gebracht zu bekommen. Bei diesem Angebot musste man aber schnell sein. Bereits am frühen Samstagabend waren rund 30 angebotenen Bäume bereits verkauft.

Auch das dargebotene Rahmenprogramm erfuhr großen Besucherzuspruch. Bereits zum Auftakt mit einem Vorabendgottesdienst und der Eröffnung mit der Musikkapelle Ursensollen und Bürgermeister Franz Mädler war der Platz mit Besuchern gefüllt. Viel Beifall gab es für die Weihnachtslieder der Musikkapelle, des Schulchors oder für die Lieder des Familienchors.

Aufstieg der Sterne

Höhepunkt war am Sonntag der Aufstieg der "Leuchtenden Sterne", sprich an Luftballons befestigten Wunderkerzen, die in den Himmel über der Gemeinde stiegen. Der stimmungsvolle Ausklang fand anschließend im angrenzenden Kubus statt. Alfons Lindner und Josef Schmaußer hatten zur Weihnachtslesung geladen. Und während die Zuhörer den Geschichten lauschten, ließen sich auch die letzten Besucher auf dem Platz abschließend noch schnell eine Tasse Glühwein zum Ende eines gelungenen Adventsmarktes in Ursensollen schmecken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.